Dienstag, 31. Dezember 2013

Legend - Schwelender Sturm- Marie Lu


Verlag: Loewe
Seiten: 443
Preis: 17,95€

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen. Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?Was, wenn die Patrioten falsch liegen?Schwelender Sturm ist der zweite Band der Legend-Trilogie.

Meine Meinung:
Dieses tolle Buch habe ich zum Geburtstag bekommen. Leider hat es ein wenig gedauert bis ich auch zum Lesen gekommen bin. Letztendlich habe ich es dann doch geschafft. Dass es so lange auf meinem SuB lag hatte nichts damit zu tun, dass ich keine Lust hatte, sondern eher, dass ich noch so viele andere abarbeiten musste. Vom ersten Teil Legend- fallender Himmel war ich recht begeistert und habe mich schon sehr über die Fortsetzung gefreut. Ich hatte eigentlich recht hohe Ansprüche, die dann durch die negativen Rezensionen ein wenig gesunken sind. Das Cover finde ich total toll, denn ich finde das der goldene Adler sehr gut zur Handlung passt, da ich mir auch so ein Logo von einer Rgierung in der Zukunf vorstelle. Jedoch muss ich noch dazu sagen, dass ich finde, dass das Weiß vom ersten Teil und das zarte Lila vom zweiten Band nicht sehr gut im Regal nebeneinander harmonieren. Die Protagonisten waren mir schon vom ersten Teil ans Herz gewachsen. Day und June sind in meinen Augen ein tolles Paar, jedoch wird in diesem Teil die "perfekte Liebe" ein wenig in Frage gestellt, was auch nachvollziehbar ist, da June unteranderem für den Tod von Days  Familie verantwortlich ist. Die Handlung hat mir gut gefallen, da sie spannend war und man mehr über das System und die Vergangeneit von Amerika erfahren hat. Für mich war der zweite Teil auf jeden Fall ein voller Erfolg und ich kann mich nun auf den letzen Teil der Legend-Trilogie freuen. Alle die gerne Dystopien lesen, sollten sich diese auf keine Fall entgehen lassen. 

5/5


Wir wünschen euch noch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014 ♥ 


Kommentare :

  1. Ich mochte das Buch auch total :) Aber ich fand das erste Cover irgendwie noch ein bisschen besser, als das vom zweiten Band... Super Rezi!!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt möchte ich die Teile auch haben, klingt richtig gut :)

    ani aus http://realdaisymint.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich auch noch umbedingt lesen!
    Guten Rutsch!

    Lg, Emma <3

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich gut an. Muss ich nächstes Jahr auch unbedingt spielen! Guten Rutsch♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...