Donnerstag, 27. Februar 2014

Ashes- Brennendes Herz- Ilsa J.Bick


Verlag: INK
Seiten: 512
Preis: 19,99€

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Meine Meinung:
Von diesem Buch schwärmt ja so gut wie jeder,jedoch hat es sich irgendwie nicht ergeben es zu lesen, da zum einem echt teuer ist und es mich auch nicht so ganz angesprochen hat. Doch dann hat es meine Neugier geweckt und ich konnte es zudem noch sehr preisgünstig auf Amazon erwerben. Das Cover finde ich ganz okay. Hier finde ich die Person auf dem Cover auch nicht allzu schlimm. Trotzdem ist s nicht ganz so besonders schön, wie es andere Cover sind. Ich bin ja immer so ein Kandidat, der irgendwie nie weiß, um was es in dem Buch geht, da ich mir fast nie den Klappentext durchlese. Nichts ahnend habe ich also angefangen zu lesen. Meine Erwartungen waren auf der einen Seite recht hoch, durch die vielen positiven Rezensionen, aber auf der anderen Seite hat mich das Buch nicht so ganz in seinen Bann ziehen können. Dieses komische Gefühl hat sich dann durch die ersten Kapitel durchgezogen, da ich irgendwie die Handlung nicht so ganz nachvollziehen konnte und es auch noch nicht so spannend war. Doch dann plötzlich, als die Katastrophe ihren Lauf nimmt, hat das Buch mich total gefesselt und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Es passieren immer mehr schlimme Dinge um Alex herum und ihre Welt droht einzustürzen. Alex als Protagonistin war mir zwar sehr sympathisch, aber ich konnte mich nicht ganz in ihr wiederfinden, was zum Teil daran lag, das Ashes in der 3. Person geschrieben ist und nicht aus der Ich-Perspektive, was ich persönlich bevorzuge. Unterwegs auf ihrer gefährlichen Reise begegnet sie ihrem Retter Tom. Tom habe ich irgendwie sofort sympathisch gefunden und mich gleich mit ihm angefreundet. So konnte ich es natürlich außerordentlich gut verstehen, dass Alex so langsam aber sicher Gefühle für ihn entwickelt. Die Handlung hat mir im Großen und ganzen echt total gut gefallen, da es wirklich für mich eine neue Idee war und das Buch wirklich nie langweilig oder langatmig war. Ich werde trotzdem nivht die volle Punktzahl vergeben, da mir noch so das magische Etwas gefehlt hat, was ich jetzt nicht so in worte fassen kann, da das Buch eigentlich wirklich toll war. Ich freue mich schon unheimlich auf die folgende Bände und hoffe das der kleine fehlende Funke noch ganz überspringt.


Kommentare :

  1. Schöne Rezi, heute nur halb- Prinzessin! ♡
    Omg *-* das Buch will ich schon so lange lesen! <3

    Liebste Grüsse von Agent Snikers

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll gelungene Rezi! Bisher ist der Hype um dieses Buch an mir vorbei gegangen, und obwohl das Cover hübsch ist und der Klappentext gutes verspricht finde ich, dass knapp 20€ echt viel Geld ist.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch wollte ich schon so lange mal kaufen:D Tolle Rezension:)
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, ich glaube, bald hat das Buch jeder außer mir gelesen! Ich will es auch endlich! :D
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi :)
    Das Buch möchte ich auch noch lesen. Schade, dass das Buch nicht aus der Perspektive der ersten Person geschrieben ist... Das mag ich bei solchen Büchern auch lieber.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer eine ganz tolle Rezension, Prinzessin Nasti :P
    Ich liebe das Buch ja total *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dieses Lob *-*

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...