Dienstag, 20. Mai 2014

Liebe kann man nicht googeln - Julia K. Stein


Liebe kann man nicht googeln - Julia K. Stein
Verlag: Gmeiner
Seiten: 440 Seiten
Preis: 9,99€

Lena ist 33 Jahre und ganz frisch Single. Sie schreibt für das Frauenmagazin »Grace« - jedenfalls wenn sie nicht gerade googelt, im Internet shoppt oder Facebook durchkämmt. Um ihren Traummann Björn zu beeindrucken, muss eine neue Lena her: eine ernsthafte Journalistin mit perfektem Styling, die Bergsteigen liebt statt Blaubeer-Muffins. Leider hat diese Frau nichts mit der echten Lena gemein. Björn verliebt sich dennoch in sie, aber wie lange kann das gut gehen? Hat Lena ihre Chance vergoogelt?

Meine Meinung: 
Wer mich kennt, weiß das ich kein großer Fan von Chiclet Romanen bin und nur selten einen in die Hand nehme. Dieses Mal war ich sehr froh darüber, denn sonst hätte ich ein spitzten Buch verpasst. Das Cover finde ich einfach richtig klasse und passt perfekt zum Inhalt und zum Titel. Sehr schöne Idee mit dem iPad =) Das Buch spielt in München, was mir ja besonders gut gefallen hat und dreht sich um Lena, die nun anfangen möchte zu bloggen und gerade eine Trennung hinter sich hat. Das Buch ist einfach super lustig geschrieben und ich glaube jede Frau kann sich irgendwie in Lenas Charakter wiederfinden. Sehr sympathische Protagonisten und einfach toll geschrieben. Man möchte das Buch gar nicht aus der Handlegen und beim beenden will man sofort Nachschub haben mit mehr Geschichten von Lena und ihrem Blog ;) Die Autorin Julia K. Stein (liebe Grüße an dich ;-)) hat noch einen weiteren Roman veröffentlicht. Das andere Buch, "Ich und andere uncoole Dinge in New York" findet ihr hier. Steht bereits auf meinem Wunschzettel und wartet darauf gekauft und gelesen zu werden. Hat einer von euch das Buch gelesen? Freue mich wie immer über eure Kommentare!

1 Kommentar :

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...