Montag, 10. März 2014

Century L.o.v.e- Dee Schulman


Verlag: dtv
Seiten: 446
Preis: 9,95€

Nach seinem Tod durch ein mysteriöses Fieber wacht der Gladiator Sethos an einem merkwürdigen Ort wieder auf: Parallon. Doch von seiner Geliebten Livia findet er hier keine Spur. Als Sethos eine Möglichkeit entdeckt, durch die Zeit zu reisen, macht er sich auf, um Livia zu finden.

Meine Meinung: 
Bei einem meiner vielen Buchladen besuchen, habe ich dieses tolle Buch entdeckt, von dem ich wirklich noch gar nichts gehört hatte. Ich weiß auch nicht, was mich dann schließlich zu dieser Entscheidung gebracht hat, es zu kaufen, aber irgendwie hat es mich wie magisch angezogen. Da muss ich aber auch sagen, dass das Cover echt hübsch ist und irgendwie etwas magisches an sich hat mit den Strichzeichnungen und den zwei "Schatten" auf dem Cover. Der Klappentext hat mich schon ziemlich für mich begeistern können, weswegen ich auch ziemlich zügig angefangen habe zu lesen. Am Anfang erfährt man vorallem etwas über Evas Leben und ihre Eingewöhnung an das neue Internat. Aber ebenfalls reist man Kapitel für Kapitel zurück in das Jahr 152n.Chr. indem der römische Gladiator Sethos Leontis. Beide Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Eva ein wenn mehr, da mir ihre besondere Art gefallen hat. Aber auch Sethos  hatte es was besondere auf sich, auch wenn er immer ein wenig Fehl am Platzt war, dadurch dasss er durch ein Fieber in eine andere Zeit gereist ist, nämlich die von Eva. Mir hat die Geschichte von Eva und Sethos echt gut gefallen, sie war abwechslungsreich und mal etwas Neues. Aber was ich echt blöd fande, dass der Klappentext so viel vorweg genommen hat, sodass ich eigentlich fast die ganze zeit schon wusste, was passieren wird. Hinzu kommt, dass ich es nicht so toll fande, dass die Beiden sich erst ziemlich weit am Ende kennengelernt haben. Aber das hat auch den Efekt gehabt, dass ich mich jetzt umso mehr auf die folgenden Teile freue. Also abschließend fande ich es echt einen tollen Auftakt-Band, der noch viel Platz nach oben bietet, der hoffentlich auch genutzt wird. 


                             



Kommentare :

  1. Das Cover ist wirklich hübsch, und der Klappentext lässt guten hoffen :)!
    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Junge auf dem Cover erinnert mich irgenwie an Toby von Pretty Little Liars. :D Tolle Rezi! Könntest du dir vielleicht ein bisschen Zeit nehmen und auf meinem Blog vorbeischauen? Wäre voll nett! :* www.mypassions1.blogspot.ch

    Lg Dusica ♥

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das Cover richtig gut und bis auf die irgendwie seltsamen Namen gefällt mir auch der Inhalt. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...