Sonntag, 22. März 2015

[Rezi-Tag] Looking for Hope



Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten: 416
Preis: 9,95€
Genre: Contemporary

Reihe: Band 2 

Band 1: Hope Forever
Band 3: ?

Bewertung:



Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

Zu allererst muss ich mich vorab über ein par Dinge aufregen. Erstens finde ich es wirklich schrecklich, dass sie die Schrift geändert haben und diese nun so überhaupt gar nicht mehr zu dem ersten Band passt. Das viel schlimmere jedoch ist, dass sie jetzt nachträglich die Schrift auf die beiden Bücher von "Weil Ich Layken liebe" übertragen haben. Dann kann ich es überhaupt nicht nachvollziehen, dass man Sticker auf das Buch druckt und man diese nicht abmachen kann. So und nun zum Inhalt. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Geschichte von Sky und Holder im zweiten Band weitergeht. Mehr als enttäuscht muss ich feststellen, dass es exakt die gleiche Geschichte aus dem ersten Band ist nur aus Holders Sicht. An Sich war das Buch wirklich toll - die Handlung, die Charaktere, der Schreibstil. Aber genau das hat man einfach schon in Band 1 gehabt und außer ein par neuen Erkenntnissen genau gleich. Die ganze Zeit während dem Lesen war die Spannung einfach schon raus, da ich mich an so ziemlich erinnert hab. Am Schluss waren dann einige Aspekte schon überraschend, aber nur weil ich sie weider vergessen hatte. Das einzig "neue" an dem Buch waren die Briefe an seine tote Schwester Les, die Holder geschrieben hat. Ich möchte dem Buch an sich auch keine schlechte Bewertung geben, da ich die Geschichte an sich wirklich super finde, vor allem auch die beiden Protagonistin Sky und Holder. Doch es hat mich schon enttäuscht, dass es keine "echte" Fortsetzung" war. Ich hoffe wirklich, dass es noch eine "richtige" Fortsetzung geben wird. Leider kann ich das Buch trotz das es wirklich toll war nicht empfehlen, da ich so einen Sichtweisenwechsel mehr als unnötig empfinde.

Kommentare :

  1. Also ich freue mich schon auf das Buch. Ich wusste, dass es aus seiner Sicht geschrieben ist, deshalb kann es mich nicht enttäuschen - nehme ich mal an :)

    AntwortenLöschen
  2. Für mich war Band 1 ja mein Jahreshighlight 2014, deshalb freu ich mich schon wie verrückt auf das Buch, auch wenn du es quasi als "unnötig" betitelst. Schöne Rezi auf jeden Fall und jeder hat ja seine eigene Meinung, liebe Nasti <3 :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...