Sonntag, 17. November 2013

Die Rache trägt Prada - Lauren Weisberger


Verlag: Goldmann
Seiten: 448
Preis: 9,99€

Der Teufel ist zurück ...
Acht Jahre sind vergangen, seit Andrea Sachs dem glamourösen Modemagazin Runway und vor allem dessen teuflischer Chefin Miranda Priestly den Rücken kehrte. Inzwischen ist Andrea Herausgeberin von The Plunge, dem derzeit angesagtesten Brautmagazin, und arbeitet dort mit ihrer ehemaligen Konkurrentin und derzeitigen besten Freundin Emily zusammen. Alles könnte so schön sein, zumal auch noch Andreas Hochzeit mit dem umwerfenden Max, Spross eines einflussreichen Medienunternehmers, bevorsteht. Doch ihre Zeit bei Runway verfolgt Andrea noch immer. Und sie ahnt nicht, dass all ihre Versuche, sich ein neues Leben aufzubauen, sie direkt in ihr altes zurückführen – und in die Arme von Miranda Priestly.

Meine Meinung:

Das Buch habe ich mehr oder weniger durch Zufall entdeckt und mich wirklich wahnsinnig über eine Fortsetzung des Bestsellers "Der Teufel trägt Prada" gefreut. Ich habe damals das Buch verschlungen und den Film kann ich wahrscheinlich auswendig mitsprechen. Mit sehr hohen Erwartungen habe ich mir nun den zweiten Teil vorgenommen und wurde leider Enttäuscht. Es ist definitiv lesenswert für alle, die wissen wollen wie es mit Andy, Miranda und Co. weitergeht. Allerdings erscheint letztere erst ab der Hälfte und auch nicht besonders oft. Wer also auf die typischen Miranda Dialoge hofft, den muss ich enttäuschen. Toll finde ich die Erläuterungen, wie sich die Beziehungen zwischen den Figuren im laufe der Jahre entwickelt haben, aber die Handlungsstränge an sich wirken doch eher langweilig und man wartet und wartet auf einen Höhepunkt. Das ganze Buch dreht sich um Andy's derzeitiges Leben 10 Jahre nach ihrer Kündigung bei Runway. Sie heiratet, bekommt ein Kind, startet ein Hochzeitsmagazin mit ihrer besten Freundin bla bla bla. Natürlich möchte ich nicht spoilern aber besonders das Ende fand ich einfach nur plump und dachte mir "Ehrlich? Das soll es nun gewesen sein?!!". Ich denke wirklich nicht, dass dieser Teil ebenfalls verfilmt wird denn dazu fehlt hier der Witz und die mitreißende Story des ersten Bandes. Meiner Meinung nach hätte die Autorin sich einen Gefallen getan es einfach bei einem Teil zu belassen.

2/5

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...