Mittwoch, 20. November 2013

Frozen Time - Katrin Lankers


Verlag: bloomoon
Seiten: 304
Preis: 16,99€

Die 16-jährige Tessa Morton erwacht auf einer Intensivstation – und hat ihr Gedächtnis verloren. Bis auf eine immer wiederkehrende Erinnerung: Das hübsche Gesicht eines Jungen, mit dem sie sich innerlich tief verbunden fühltAls der junge Arzt Milo ihr helfen soll, ihre Amnesie zu überwinden, erfährt Tessa nach und nach mehr über die wahren Hintergründe ihrer vermeintlichen Krankheit. Das Bild des Jungen stammt aus der Vergangenheit, und Tessa war Teil des Projekts "Frozen Time" ...

Meine Meinung:


Ich hatte schon bei vielen anderen Blogs positive Rezessionen zu Frozen Time gelesen, doch ich konnte mich nie wirklich dazu bringen es zu kaufen, da mir das Cover überhaupt nicht gefällt und ich  dachte, es  wäre so ein Godspeednachahmer. Als ich dann auf der Frankfurter Buchmesse mit livi*liest war, waren wir auf der Lesung von Katrin Laners, der Autorin von Frozen Time. Dadurch, dass sie das Buch so gut präsentiert hat und durch ihre sympathische Art, konnten wir uns nicht mehr bremsen, es zu kaufen. Und ich habe es nicht bereut. Es hat zwar nicht das schönste Cover, aber dafür ist es sehr flüssig geschrieben und es passieren ständig unerwartete Dinge. Das Buch startet direkt mitten im Geschehen:

Die Protagonistin Tessa hält sich zunächst im Medicenter auf. Doch sie weiß nicht warum, da die sich an nichts erinnern kann. Außerdem verfolgen sie andauernd Albträume, in denen ihr eine unbekannter und zugleich bekannter Junge erscheint. Tessa war mir sofort sympathisch und ich mochte ihren Charakter  total. Ich habe mich die ganze Zeit über, wie Tesssa gefühlt und wollte unbedingt herausfinden, wer die ist und was es damit auf sich hat, dass ihr Gedächtnis gelöscht wurde. Bei der Suche nach ihrer Identität, hilft ihr der zuerst ernste Einzelgänger Milo, der gerade in der Ausbildung zum Medi ist und die Aufgabe hat, Tessa zu betreuen und ihre Erinnerung zu rekonstruieren. Mit Milo würde ich am Anfang noch nicht so warm, doch mit dem Wachsen der Freundschaft der Beien, gefiel er mir immer mehr. Wie Katrin Lankers auch schon auf der Lesung sagte, kann man zu dem Buch nicht viel verraten, da es sich sonst nicht mehr lohnt es zu lesen. Und dies wäre ein sehr großer Verlust . Empfehlen kann ich Frozen Time für alle Dystopie- Leser, die mal etwas neues lesen möchten.

5/5

Kommentare :

  1. Wahh, ich liebe das Buch auch *-* Aber das weißt du ja ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha wir habens ja zusammen gekauft :)

      Löschen
  2. Das Buch ist schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste und ich sollte es jetzt wirklich mal lesen (:
    Tolle Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) ja du musst es unbedingt lesen ;)

      Löschen
    2. Wow, das klingt toll... Bücher mit unerwarteten Geschehnisse und Wendungen liebe ich, und das hier hört sich ganz nach meinem Geschmack an!
      Da du es so toll rezensiert hast, kaufe ich es mir vielleicht demnächst. :)
      Alles Liebe,
      mara <3

      Löschen
    3. Danke ♥ frozen Time ist eins meiner absoluten Lieblingsbüchern :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...