Samstag, 16. November 2013

Das göttliche Mädchen - Aimée Carter



Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Seiten: 298
Preis: 9,99€

Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst! Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein. Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.

Meine Meinung:

Nachdem das Buch  schon lange auf meiner Wunschliste stand und es mir schon mehrfach empfohlen wurde, kam ich dann endlich dazu es zu lesen. Als ich anfing zu lesen, hatte ich durch die vielen positiven Bewertungen hohe Ansprüche  an das Buch. Doch ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, das Buch zog mich gleich in seinen Bann und ich konnte nicht mehr aufhören es zu lesen. Trotz das es nur ungefähr 300 Seiten hat, war die Handlung detailliert und an keiner Stelle uninteressant oder langweilig. Das Cover gefällt mir ebenfalls recht gut, da es ein wenig geheimnisvoll und gleichzeitig mysteriös aussieht. Ich vermute, dass das Mädchen auf dem Cover Kate, die Hauptprotagonistin ist. Mit ihrer bescheidenen, fürsorglichen Art hab ich sie sofort ins Herz geschlossen. Man konnte sich total gut in ihre Lage versetzten und ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen. Nachdem Kate den Preis für die Gesundheit ihrer Mutter zahlen musste und so bei dem unsterblichen Gott für sechs  Monate eingezogen ist, entwickelt sich eine Freundschaft, die mehr als sieben Prüfungen überstehen muss. Henrys schüchternes, zurückhaltendes  Auftreten ist total faszinierend und geheimnisvoll. Man muss ihn einfach gern haben. Vielmehr kann man über dieses Buch nicht verraten, außer dass es sich lohnt es zu besitzen. Empfehlen kann ich das göttliche Mädchen von Aimée Carter für Fantasy-Liebhaber ab 13 Jahren.

5/5

Kommentare :

  1. Ich glaub, ich muss das Buch auch noch lesen ;)) Sehr überzeugende Rezension <33

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...