Montag, 8. Juni 2015

Driven verführt



Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne
Seiten: 480
Preis: 8,99€
Genre: Young Adult 

Kaufen: Amazon|Verlag

Band 1: Verführt
Band 2: Begehrt 
Band 3: Geliebt

Bewertung:





Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr. 


Auch wenn mich der Klapptext total angesprochen hat, war ich eher ein wenig skeptisch gegenüber dem Young Adlut Roman, denn irgendwie sind die Bücher mehr oder weniger immer das Gleiche. Das Cover ist zwar nicht besonders einfallsreich, jedoch kann man sofort erahnen, um welches Gemre es sich handelt. Die ersten Kapitel haben so ziemlich meinen Verdacht bestätigt und gedanklich hatte ich das Buch schon abgestempelt. Allerdings musste ich meine Theorie schnell wieder über Bord werfen, denn Rylee war endlich einmal eine Protagnoistin, die nicht klein, zerbrechlich und naiv war. Natürlich war sie jetzt auch nicht die stärkste Pesönlickeit, aber eindeutig nicht so leicht zu beeinflussen. Am Anfang des Buches lief alles ein wenig Oberflächig und klischeehaft ab und Colton war der typische Bad- Boy, der obendrein auch noch stinkreich ist. Ich mochte seine Art auch überhaupt nicht und fand ihn alles andere als anziehend. Er war so selbstverliebt und strotze nur so vor Selbstbewusstsein, sodass es mir nach der Zeit wirklich zu viel wurde. Doch dieses ganze Bild konnte sich glücklicherweise zum positiven wenden, denn umso besser sich die beiden kennenlernten und damit meine ich keine wilden Knutschereien, desto mehr mochte ich Colton und die ganze Geschichte. Auf einmal war er aufmerksam und hat über seine Gefühle geredet und das hat mich wirklich begeistert. Auch wenn die Handlung immer noch etwas klischeehaftes hatte, war es auch total tiefgründig und meiner Meinung mehr als diese typishen Young Adult Beziehungen.  Der Schrbstil war total gut zu lesen und die Seite flogen nur so dahin. Gut gefallen hat mir auch, dass nur aus Rylees Sicht geschrieben wurde und nicht wie bei Young Adult üblich aus  beiden, denn das hat Colton noch einmal untastbarer und geheimnisvoller gemacht. Insgesamt war ich wirklich angetan von diesem Auftakt und werde die Trilogie definitiv weiterführen. 

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezesionsexemplar ! 

Kommentare :

  1. Du klingst ja richtig begeistert! Vielleicht gebe ich dem Buch ja doch noch eine Chance! Tolle Rezension ♥

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼
    walkingaboutrainbows.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. huhu :),
    schöne Rezi der ich mich so im Großen und Ganzen anschließen kann. Das Klischee springt einem nun einmal als erstes ins Auge, aber schön, dass der Roman davon doch abweicht.
    Ich werde die Trilogie auch weiter lesen :)

    Liebsten Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...