Sonntag, 21. Juni 2015

After Love


Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Seiten: 944
Preis: 12,99€
Genre: Young Adult

Kaufen: Amazon|Verlag

Band 1: After passion
Band 2: After truth
Band 3: After love
Band 4: After forever

Bewertung:



Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? 


Nachdem die beiden Vorgänger ein totales Gefühlschaos bei mir ausgelöst haben, konnte ich es kaum erwarten den dritten Band der Reihe zu lesen. Auch wenn mir die beiden Bände total gut gefallen haben, habe ich gehofft, dass After Love etwas mehr bieten kann, als die Vorgänger, denn dieses ganze On-Off von Tessa und Hardin langt mir persönlich zwei Bände lang mehr als genug. Zudem möchte ich noch loswerden, dass die Cover der Reihe wirklich ausgesprochen toll sind. Denn nicht wie bei Young Adult Romanen üblich, sind zwei Personen abgebildet. Außerdem sehen die Bände nebeneinander im Regal einfach nur toll aus. Schon von Beginn der ersten Seite war ich wieder an das Buch gefesselt und es schien beinahe unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Auch die über 900 Seiten wirkten auf mich wie nichts und die Seiten flogen nur so dahin. Ich muss sagen die ersten Kapitel des Buches ließen meine Vermutung war werden und die typische Tessa-Hardin Beziehung nahm ihren Lauf. Ehrlich gesagt war ich ein wenig enttäuscht, doch ich gab die Hoffnung nicht auf. Und tatsächlich, in der zweiten Hälfte des Buches hatte ich das erste Mal das Gefühl nicht schon wieder das selbe zu lesen. Die naive Tessa, die ich nicht immer verstehen konnte, wurde immer mehr selbstständiger und traf ihre eigenen Entscheidungen, was mir wirklich gut gefallen hat. Und auch Hardin, mit dem ich auch nicht so ganz warm geworden war, entwickelte sich langsam weg von dem Bad Boy und hin zu einem echten Charmeur. Auch die Beziehung hat mir viel besser gefallen, als in den vorherigen Bänden. Die Handlung hielt wie immer viele Überraschungen und Offenbarungen bereit und lies es nie langweilig werden. Zusammenfassend hat mich After Love begeistern und mit den neuen Verhaltensmustern überraschen können. Nun bin ich mehr als gespannt, wie das große Finale der After Reihe aussehen wird. Empfehlen kann ich das Buch allen After Fans und Young Adult Liebhaber. Allerdings denke ich, dass denen, die die anderen Bände nicht mochten, den dritten Band auch nicht überragend finden werden. 

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar !



Kommentare :

  1. Ich trau mich an den 3. Teil der Reihe nicht ran. Der Erste war super, aber der Zweite hat mir gar nicht gefallen :/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich hab die Reihe noch nicht gelesen.. Da liegt zu viel anderes auf meinem SuB! :D
    Ich habe dich aber für den Summer Bucket TAG getaggt. Wäre schön, wenn du mitmachst.

    Alles Liebe
    Henny

    AntwortenLöschen
  3. klingt ja bald als müsste man es unbedingt verfilmen... mit emma watson/stone-katoegorie gänge da bestimmt was! wie auch immer, das cover is mega! 900seiten wärn mir aber zu viel des guten...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...