Freitag, 14. August 2015

Das Licht von Aurora



Autor: Anna Jarzab
Verlag: Loewe
Seiten: 448
Preis: 17,95€
Genre: Fantasy
Reihe: Band 1


Kaufen: Amazon|Verlag



Bewertung:



Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora – einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören ... 


Schon bevor das Buch erschienen ist, ist es mir sofort ins Auge gefallen. Das lag einerseits an diesem wunderschönen Cover, das einen wirklich nur ins schwärmen bringen kann. Vor allem passt es ebenfalls sehr gut zum Inhalt des Buches, was auch der zweite Grund für mein Interesse war. Die Idee mit den Parallelwelten hat mich wirklich neugierig gemacht und umso mehr habe ich mich gefreut, als ich es endlich lesen durfte. Ich war nur ein wenig skeptisch, ob die Autorin die Idee auch gut umsetzten konnte. Aber nun im Nachhinein kann ich nur sagen, dass sie es definitiv konnte, denn Das Licht von Aurora konnte mich wirklich mehr als überzeugen. Schon nach den ersten Seiten konnte die Handlung mich total fesseln und Sasha war mir auf Anhieb sympathisch, was sich auch über das ganze Buch hin nicht geändert hat. Ihre schlagfertige Art und ihr Selbstbewusstsein haben mir wirklich sehr gut gefallen und ich konnte ihre Handlungen und Gedanken sehr gut nachvollziehen. Besonders der attraktive Agent Thomas aus dem Paralleluniversum Aurora konnte mich in seinen Bann ziehen. Die Autorin hat mit Aurora wirklich eine tolle neue Welt geschaffen, in die man unglaublich gerne eintauchen wollte. Das lag vor allem an ihrem tollen Schreibstil, der einem einen detaillierten Einblick in die Welt gegeben und die Gefühle von Sasha sehr gut widergespiegelt hat. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass man nicht nur das Geschehen aus Sashas Sicht verfolgen konnte, sondern auch immer wieder vereinzelt aus den Augen einer anderen Person. 
Die Handlung an sich hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen, da sie durchgehend spannend war und man immer das Bedürfnis hatte mehr über Aurora zu erfahren. Die ganze Idee hinter den Parallelwelten ist zwar nicht komplett neu erfunden, trotzdem hat sie mir sehr gut gefallen und mich neugierig auf mehr gemacht. Das Ende war sehr spannend aufgebaut und es gab viele Wendungen, die einen sehr ungeduldig auf Band 2 machen lassen. Abschließend war ich wirklich positiv überrascht von dem Fantasy Auftakt und kann es kaum erwarten mehr über Aurora und natürlich auch über Sasha zu erfahren. Ich kann es definitiv empfehlen und es steckt viel mehr dahinter, als nur ein wunderschönes Cover. 


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar !

Kommentare :

  1. Mir hat das Buch wirklich gefallen und du hast Recht, nicht nur das Cover ist schön! ;) By the way, dein geschossenes Bild sieht super aus...

    AntwortenLöschen
  2. Wow das Cover ist ja richtig toll. Alleine deswegen würde das Buch schon bei mir einziehen. :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nasti :D
    Das Cover ist ein Traum *_* Das muss in mein Regal!
    Deine Rezi ist sehr interessant und werde es auf jeden Fall jetzt auf meine Wuli setzen :)
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...