Freitag, 25. Juli 2014

Freitagsfüller #20 Unicorn Ausflug, Russisch und Doctor Who

Hey ihr Lieben !
Es ist wieder FREITAG *-* Ich habe seit gestern projekttage und ich lerne Russisch ♥ es ist wirklich toll ♥ Ich wünsche euch allen ein wundervolles Wochenende ♥ 

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b


1.  Oh Mist, schon wieder ein Schuljahr vorbei.

2. Immer wenn ich sehe, dass ich anders bin als alle anderen dann sage ich mir: Lieber etwas Besonderes sein als ein Mitläufer zu sein .

3.  Wollte ich nicht dieses Jahr in der Schule alles anders machen ? Aber wer. Immt sich nicht jedes Schuljahr von neuem vor alles besser zu machen, wie das Jahr zuvor?

4.  Morgen sind die Unicorns unterwegs.

5.  Die Modesünde des Sommers- *ich hab keine Ahnung was ich hier schreiben soll*  .

6.   Ich bin immer Opfer von hunderten Mückenstichen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Doctor Who Abend , morgen habe ich einen Ausflug mit Livi und Palu  geplant und Sonntag möchte ich erster bei unserem Turnier werden !

Dienstag, 15. Juli 2014

Skylark- Der Eiserne Wald- Megan Spooner


Verlag: Heyne 
Seiten: 448
Preis: 13.99€

Lark lebt in einer Welt, die nur durch eine Mauer vom sagenumwobenen Eisernen Wald getrennt ist. Innerhalb der Mauern haben die Menschen eine hoch entwickelte Zivilisation aufgebaut, zu der jeder seinen Teil beiträgt. Lark, die über magische Fähigkeiten verfügt, kann es kaum erwarten, ihren Platz in der Gesellschaft einzunehmen, sobald sie sechzehn ist. Als sie allerdings entdeckt, was genau sie nach ihrem Geburtstag erwartet, fasst sie einen unglaublichen Entschluss: Sie flieht in die Wildnis jenseits der Mauer, in deren Dunkel Gefahren lauern, von denen sich die Menschen nur hinter vorgehaltener Hand erzählen. Doch Lark ist nicht allein. Andere haben vor ihr bereits den Schritt gewagt. Jeden Tag riskieren sie aufs Neue ihr Leben für ihren großen Traum: Freiheit.

Meine Meinung: 
Das Cover konnte mich sofort für sich begeistern, da es wirklich etwas magisches ausstrahlt und einen förmlich dazu einlädt das Buch zu lesen. Deshalb hab ich mich auch umso mehr gefreut, als ich zum Erscheinen des Buches ein Rezensionsexemplar erhalten habe. Der Klappentext klang für mich wirklich ziemlich interessant und ich hatte sofort Lust es zu lesen. Nur muss ich hinterher sagen, dass der Klappentext für mich irgendwie nicht allzu gut zu dem wirklichem Thema der Geschichte passt. Es geht um das Mädchen namens Lark. Lark hat eine Gabe, die ihr ermöglicht mit Magie umzugehen. Sie lebt in einer Stadt, die durch eine Mauer abgegrenzt zur gefährlichen Außenwelt ist. Menschen mit Magie werden früher oder später alle geerntet und einer Begabung zugeordnet, der sie nachgehen werden. Als es endlich an der Zeit für Lark ist geerntet zu werden, muss sie dort unheimliche Qualen erleiden und begreift schnell, dass einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Mithilfe eines Jungen schafft sie zu fliehen und macht sich, auf Anweisung einer Frau, auf den Weg in die Wildnis zum eisernen Wald. Auf ihrem Weg passieren viele gefährliche Dinge und vieles ist nicht das, was es zu sein scheint. Die Protagonistin Lark hat mir unheimlich gut gefallen, da man sich sehr gut mit ihr identifizieren kann und ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen kann. Auch die Handlung hat mich angesprochen, da sie sehr spannend und abwechslungsreich war und es viele Wendungen gab, mit denen man überhaupt nicht gerechnet hat. Um die vollen Punkte zu verteilen hat mir noch das kleine Fünkchen etwas gefehlt, dass einen total mitreißt, aber ich freue mich auf jeden  Fall mehr von Lark zu erfahren. Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen, da er sehr detailliert war und man sich die ganze Umgebung und die Geschehnisse sehr gut vorstellen konnte. Abschließend war Skylark wirklich eine Überraschung, da ich nicht mit so einer fesselnden Handlung gerechnet hatte. Noch ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.



Freitag, 11. Juli 2014

XXL Freitagsfüller #17#18#19 Unicorns und sind Füße wirklich Füße ?

Hey ihr Lieben!
So unsere Gewinnspielwoche ist nun auch vorbei und heute wird es seit langem wieder ein Freitagsfüller geben, um genau zu sagen 3. Ich hoffe es gefällt euch und dann wünsche ich euch ein erholsames und entspanntes Wochenende ♥ 

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

11.07.14 


1.  Der Regen ist nass und dass ist genau das was mich an ihm stört.

2.  Was ist das nur für ein Geräusch ? Achso nur ein schluchzender Brasilianer. :)

3.  Mein Tipp für das WM-Endspiel natürlich DEUTSCHLAND, denn Neuer hält alles :D

4.   Kinderschokolade schmeckt einfach mal mega gut.

5.   Ich trinke zurzeit gerne Eistee, aber nicht nur zurzeit sondern immer .

6.   Es gibt Dinge, die versteht sogar ein unicorn wie ich es bin nicht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf (wie immer) mein Basketball Training , morgen habe ich einen netten Abend mit einer Freundin geplant und Sonntag möchte ich Deutschland meine beiden Däumchen drücken!
04.07.14

1.  Heute abend werden wir (ich denke das war auf das Spiel bezogen^^) gewinnen. 

2.  Na endlich heute mal kein Regan im "Sommer" .

3.  Ob man besser gleich die Schule schmeißen sollte, denn laut meiner Lehrerin bricht eh bald die Eiszeit ein.

4.  Ich will nicht besonders gerne auf dem Grill landen. 

5.   Wenn es stimmt, was in Märchen erzählt wird, dann bin ich eine Prinzessin, die zaubern kann und ein Einhorn besitzt .

6.  Ohne zu lesen überlegen geht ja gar nicht.

27.06.14

1.  Meine Füße sind denk ich mal Füße auch wenn sie nur ein Abbild von Füßen sein könnten und ich in echt Hufe hab.

2. Zu viele Kartoffelchips sollen "anscheined" ungesund sein, aber mal ehrlich ich leb doch noch.

3.  Ich lernte, dass es viele dumme Leute auf diesem Planeten gibt
.

4.  Der "sich-zurücklehnen- Modus"hat sich bei mir aktiviert. Nur noch wenige Wochen bis zu den Sommerferien! 

5.   Es ist wirklich traurig, das manche Leute so wenig Fantasie haben .

6.  Die Harry Potter Studios möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen, aber dazu müsste ich ja erstmal in London sein.

Donnerstag, 10. Juli 2014

Spinnentanz- Jennifer Estep


Verlag: Piper 
Seiten: 448
Preis: 12.99€

Gin Blanco ist Auftragskillerin mit Gefühl und besonderer Begabung. Als »Elemental Assassin« wird Gin in immer neue Fälle verwickelt. Und die dunkle Magie ihrer Feinde macht ihr ebenso zu schaffen wie die unwiderstehliche Anziehungskraft des Detectives Donovan Caine. Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, auch wenn es nicht einer der schönsten ist. Ich find es auch toll, dass sie zu der Mythos Academy passen. Der erste Band Spinnenkuss hat mir erst nicht so gut gefallen, aber als ich dann die Handlung noch einmal Revue passieren lassen, wollte ich dann doch unbedingt weiter lesen und irgendwie hat mir dann die Handlung viel besser gefallen. Die ersten Seiten musste ich ersteinmal wieder in die Geschichte von Gin hineinkommen, da es schon ein Weilchen her ist seitdem ich Band 1 gelesen hab. Die Protagonistin Gin konnte mich total begeistern. Sie konnte mich einfach von Anfang an mit ihrer offenen und selbstbewusstem Art begeistern. Und mir gefällt es auch total gut, dass sie so knallhart ist und nicht wie so eine kleine zerbrechliche Puppe.   Gut gefallen hat mir außerdem, dass in diesem Band das Genre Fantasy mehr in Szene gesetzt wurde, was mir ehrlich gesagt im ersten Teil ein wenig gefehlt hat. Die Handlung war teilweise richtig spannend und hat einen förmlich zum weiterlesen gezwungen. Leider gab des dann auf der anderen Seite auch kurze Passagen die dann eher wieder langweilig waren, aber dann nicht so langweilig, dass man nicht mehr weiter lesen wollte. Jennifer Estep hat meiner Meinung nach eine tolle Fortsetzung geschrieben mit einen von ihr schon bekannten wundervollen Schreibstil, der einem noch einen tieferen Einblick in die Welt von Gin gibt. Abschließend kann ich die Reihe wirklich allen empfehlen, nur muss ich euch vorwarnen, dass sie auf keinen Fall zu vergleichen ist mit der Mythos Academy Reihe, also man muss von vornerein wissen, dass es sich um eine komplett neue Reihe handelt. Nun freue ich mich schon riesig auf den 3. Band und hoffe, dass dann noch der letzte ausschlaggebende Funke überspringt. Noch ein großes Dankeschön an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar. 


Dienstag, 8. Juli 2014

Bücher auf meinem SuB...


Heute gibt es ein neues Video von mir, wo ich euch mal wieder das ein oder andere Buch auf meinem SuB vorstelle =) Freue mich wenn ihr mir in die Kommentare schreibt, bei welchem es sich lohnt sofort damit anzufangen =)

Sonntag, 6. Juli 2014

Twin Souls- Die Rebellin- Kat Zhang


Verlag: cbt
Seiten: 413
Preis: 8,99€

Addie und Eva sind entkommen. Mit der Hilfe eines Untergrundnetzwerks konnten sie aus der Spezialklinik fliehen, die Hybriden die rezessive Seele entfernt. Nun sind sie zwar in Sicherheit, aber müssen sie sich ab jetzt für immer verstecken? Addie und Eva wollen der Welt zeigen, dass auch Hybride das Recht auf Freiheit haben, und schließen sich einer kleinen Gruppe von Rebellen an. Doch während Eva mit ihrer neu gewonnen Handlungsfreiheit voll in den Plänen der Gruppe aufgeht, zieht Addie sich immer weiter zurück – und das Band zwischen ihnen droht zu zerreißen …

Meine Meinung:
Das Cover des 2. Bands der Trilogie gefällt mir wirklich sehr gut, da das grau- anthrazit sehr gut zu dem Genre Dystopie passt und ich die Idee mit den zwei Gesichtern die eins ergeben wirklich gut finde. Ich hab mich wirklich sehr über die Fortsetzung von twin Souls gefreut, da ich schon im ersten Band sehr begeistert von der Idee war. Es geht um eine Welt in der die Meschen von Geburt an zwei Seelen in ihrem Körper haben, jedoch verschwindet die eine Seele noch im Kindesalter. In dem Fall von Addie ist das nicht passiert. Sie teilt sich immer noch den Körper mit ihrer anderen Seele Eva. In der Welt in der sie Leben werden sie als Hybride bezeichnet, jedoch darf das keiner erfahren, dass Eva noch nicht verschwunden ist, denn sonst würden sie auf dem Labor Tisch der Regierung landen. Im zweiten Band sind die beiden auf der Flucht und planen einen Angriff auf die Regierung. Das Buch wird aus der Sicht von Eva erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, da sie mir von Anfang an sehr sympathisch war und auch Addie konnte ich in mein Herz schließen. Die Handlung an sich war wirklich sehr spannend und man hat die ganze Zeit mit den beiden mitgefiebert. Mir gefällt die Idee hinter der Trilogie einfach total gut, da es meiner Meinung nach nicht besonders viele Bücher gibt, die dieses Thema behandeln. Anfangs denkt man vielleicht, dass es Ähnlichkeiten mit Seelen haben könnte, doch schon nach wenigen Seiten merkt man, dass es hier um etwas anderes geht. Abschließend kann ich nur sagen, dass mich der zweite Teil der Trilogie wirklichen gefesselt hat und ich es kaum erwarten kann, wie es mit Eva und Addie weitergehen wird. Empfehlen kann ich das Buch jedem, der gerne Dystopien liest und offen für Neues ist. Noch ein großes Dankeschön an den cbt Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Freitag, 4. Juli 2014

Lesemonat Juni 2014


Hallo meine Lieben =) Mein Lesemonat Juni ist nun endlich online ! Ich freue mich wie immer über eure Kommentare zu den Büchern! Gelesen habe ich folgende Bücher:

Der Übergang - Justin Cronin: http://amzn.to/VKhXVU

The One - Kiera Cass: http://amzn.to/1mZBRpJ
Band 1 The Selection: http://amzn.to/1quFe99
! Schuber ! : http://amzn.to/1mZBV8T

Lucy - Laurence Gonzales: http://amzn.to/1quF69P

Der Weg nach Al-Andalus - Martin Blasco: http://amzn.to/THdl0J

Die Schwester der Zuckermacherin - Mary Hooper: http://amzn.to/VKhyCL

Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis: http://amzn.to/VKhvHh

Donnerstag, 3. Juli 2014

Ich bin Tess- Lottie Moggach


Verlag: script5
Seiten: 352
Preis: 17,95€

Würdest du dein Leben aufgeben, um das eines anderen zu übernehmen? Leila hat Tess nie zuvor getroffen. Doch sie weiß mehr über sie als irgendjemand sonst. Tess hat Leila nie zuvor getroffen. Doch wenn sie unbemerkt aus der Welt scheiden will, muss sie Leila ihr Leben anvertrauen. Zu Beginn ist es leicht für Leila, sich online als Tess auszugeben. Niemand durchschaut ihr Spiel. Doch wie lange lässt sich eine solche Lüge aufrechterhalten? Okay, nehmen wir uns einmal dieses hypothetische Dilemma vor: Eine Frau leidet an einer Krankheit, die an und für sich nicht lebensbedrohlich ist, aber ihre Lebensqualität stark einschränkt und auch nicht heilbar ist. Nach reiflicher Überlegung kommt sie zu dem Schluss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber sie weiß, dass sie damit ihrer Familie und ihren Freunden großen Kummer bereiten würde und handelt daher nicht. Dennoch wünscht sie sich verzweifelt den Tod und an dieser Einstellung ändert sich auch über die Jahre nichts. Irgendwann kommt sie zu dir und sagt, ihr sei ein Weg eingefallen, wie sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, ohne ihre Familie und ihre Freunde unglücklich zu machen, aber dafür brauche sie deine Hilfe. Was würdest du tun? Würdest du ihr helfen?

Meine Meinung: 
Das Cover gefällt mir schonmal sehr gut, da die Farben einem direkt ins Auge springen. Außerdem gefällt mir die Idee hinter dem Cover auch besonders gut, da sie die Handlung sehr gut widerspiegelt. An dieser Stelle möchte ich auch einmal dem script5 Verlag ein Lob aussprechen, da ich wirklich finde, dass man bei allen Covern eine Idee dahinter erkennen kann und sie außerdem wunderschön sind. Der Klappentext klang meiner Meinung nach total toll und ich hab auch schon viele Empfehlungen für dieses Buch bekommen. Mich hat dann auch gleich die Neugier gepackt und ich hab das Buch sofort gelesen. In dem Buch geht es Leila, die ziemlich abgeschottet von der Außenwelt lebt und die meiste Zeit im Internet verbringt. So kommt sie auch in Kontakt zu einer Frau namens Tess, die gerne von der Bildfläche verschwinden möchte, aber nicht ihre Familie verletzen will. Jetzt kommt Leila ins Spiel, sie soll für Tess weiterleben und über Mail, Facebook, etc in Kontakt mit ihrer Familie bleiben. Wie man sich schon denken kann, hat der Plan aber viele Lücken. Die Protagonistin Leila war eigentlich ganz sympathisch, auch wenn sie meiner Meinung sehr naiv ist und nicht viel von der Welt versteht. Der Schreibstil war sehr angenehm und ziemlich flüssig zum lesen. Die Handlung war jedoch leider nicht so spannend wie erwartet. Es wird immer erzählt in der Gegenwart und in der Vergangenheit, wo Leila über den Anfang und den Kontakt zu Tess erzählt. Irgendwie wird nicht so richtig Spannung aufgebaut, da es hauptsächlich um den Kontakt zwischen Leila und Tess geht. Auch wenn das Buch nicht ganz so spannend war, hat es mir trotzdem ganz gut gefallen, da ich die Idee total toll finde und ich sowas davor noch nicht gelesen hab. Abschließend kann ich das Buch wirklich jedem empfehlen, der bereit für etwas Neues ist und nicht allzu viel wert auf komplette Action legt.
Noch ein großes Dankeschön an den script5 Verlag für dieses Rezensionsexemplar. 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...