Freitag, 28. Februar 2014

Freitagsfüller #2


Hey ihr lieben,
heute ist... Wieder FREITAG! Und das heißt, heute wird es meinen 2. Freitagsfüller geben ;)


1.  Wir haben  alle die Buchkrankheit.
2. Bald werden sich die Einhörner zeigen.
3.  Ich habe gerätselt ob ich es irgendwann schaffen werde in einen Buchladenzu gehen ohne etwas zu kaufen.
4.  Manchmal sind Menschen ein wenig ignorant .
5.  Heute ist ein Tag an dem ich mal wieder Bücher gekauft habe.
6. Ein Pudding wird mein Snack am Abend. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  Harry Potter und der Feuerkelch , morgen habe ich geplant Hallenluft zu schnuppern  und Sonntag möchte ich den Bus nach München nicht verpassen, der mich zu Sara bringt!

Donnerstag, 27. Februar 2014

Ashes- Brennendes Herz- Ilsa J.Bick


Verlag: INK
Seiten: 512
Preis: 19,99€

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Meine Meinung:
Von diesem Buch schwärmt ja so gut wie jeder,jedoch hat es sich irgendwie nicht ergeben es zu lesen, da zum einem echt teuer ist und es mich auch nicht so ganz angesprochen hat. Doch dann hat es meine Neugier geweckt und ich konnte es zudem noch sehr preisgünstig auf Amazon erwerben. Das Cover finde ich ganz okay. Hier finde ich die Person auf dem Cover auch nicht allzu schlimm. Trotzdem ist s nicht ganz so besonders schön, wie es andere Cover sind. Ich bin ja immer so ein Kandidat, der irgendwie nie weiß, um was es in dem Buch geht, da ich mir fast nie den Klappentext durchlese. Nichts ahnend habe ich also angefangen zu lesen. Meine Erwartungen waren auf der einen Seite recht hoch, durch die vielen positiven Rezensionen, aber auf der anderen Seite hat mich das Buch nicht so ganz in seinen Bann ziehen können. Dieses komische Gefühl hat sich dann durch die ersten Kapitel durchgezogen, da ich irgendwie die Handlung nicht so ganz nachvollziehen konnte und es auch noch nicht so spannend war. Doch dann plötzlich, als die Katastrophe ihren Lauf nimmt, hat das Buch mich total gefesselt und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Es passieren immer mehr schlimme Dinge um Alex herum und ihre Welt droht einzustürzen. Alex als Protagonistin war mir zwar sehr sympathisch, aber ich konnte mich nicht ganz in ihr wiederfinden, was zum Teil daran lag, das Ashes in der 3. Person geschrieben ist und nicht aus der Ich-Perspektive, was ich persönlich bevorzuge. Unterwegs auf ihrer gefährlichen Reise begegnet sie ihrem Retter Tom. Tom habe ich irgendwie sofort sympathisch gefunden und mich gleich mit ihm angefreundet. So konnte ich es natürlich außerordentlich gut verstehen, dass Alex so langsam aber sicher Gefühle für ihn entwickelt. Die Handlung hat mir im Großen und ganzen echt total gut gefallen, da es wirklich für mich eine neue Idee war und das Buch wirklich nie langweilig oder langatmig war. Ich werde trotzdem nivht die volle Punktzahl vergeben, da mir noch so das magische Etwas gefehlt hat, was ich jetzt nicht so in worte fassen kann, da das Buch eigentlich wirklich toll war. Ich freue mich schon unheimlich auf die folgende Bände und hoffe das der kleine fehlende Funke noch ganz überspringt.


Mittwoch, 26. Februar 2014

5 Bücher auf dem SuB - Fantasy


Hallo meine Lieben =) Heute möchte ich euch gerne 5 Bücher auf meinem SuB vorstellen aus dem Genre Fantasy. Ich freue mich natürlich wie immer über eure Kommentare! Viel Spaß bei dem Video =)

Dienstag, 25. Februar 2014

Mystic City- Das Gefangene Herz- Theo Lawrence


Verlag: Ravensburger Buchverlag 
Seiten: 411
Preis: 16,99€

Aria Rose hat mit einem Schlag ihr Gedächtnis verloren. Als sie dann auch noch den gut aussehenden Hunter trifft, ist ihre Verwirrung vollkommen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich zu ihm hingezogen, doch diese Liebe darf nicht sein. Denn Hunter gehört zu den Mystikern, einer Rebellengruppe mit magischen Fähigkeiten. Sie werden von Arias Familie von jeher unterdrückt. Kaum gibt Aria sich ihren verbotenen Gefühlen hin, entbrennt ein erbitterter Machtkampf in der Stadt und eine dunkle Erinnerung kehrt zurück ...

Meine Meinung:
Das Cover hat mich ja total fasziniert, mit den vielen schönen Verzierungen und den geschwungenen Schriften, so war mir gleich klar, dass dieses tolle Buch in mein Regal gehört. Nur kam ich irgendwie nur dazu es mir zu bestellen. Doch dann habe ich es von Sara geschenkt bekommen und ich habe mich natürlich riesig gefreut. Leider lag es etwas auf meinem SuB, was ich mir nicht ganz erklären kann, da es mich schon sehr gereizt hat. Aber irgendwie kam immer ein Buch dazwischen. Doch dann hat meine Neugier einfach gesiegt und ich habe es zur Hand genommen. Ich hatte eigentlich gar keine so hohen Erwartungen, da ich noch nicht allzu viel darüber gehört hatte. Trotzdem hatte ich eher das Gefühl, dass es so ein Buch für zwischendurch wird. Aber da habe ich mich mal wieder gewaltig getäuscht. Von Anfang an konnte es mich in seinen Bann ziehen und ich wollte und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist wirklich sehr flüssig und spannend geschrieben, was es noch anziehender gemacht hat. Die Protagonistin Aria konnte mich auch gleich überzeugen und ich konnte mich sofort in sie hineinversetzten. Aria kann sich an nicht mehr viel erinnern, da sie laut ihren Eltern zu viel Drogen genommen hatte. Außerdem steht noch ihre Hochzeit mit dem attraktiven Thomas aus, an den sie sich aber auch gar nicht erinnern kann und auch überhaupt nichts fühlt wenn sie ihn sieht.Ganz im Gegenteil zu den Gefühlen, die sie gegenüber dem unbekannten Jungen namens Hunter hat. Hunter hat mir als Protagonist auch überaus gut gefallen. Er war mir durch seine rebellische, mysteriöse Art sofort sympathisch. Die Handlung konnte mich einfach total fesseln und mich davon überzeugen, den zweiten Band ebenfalls zu kaufen. Ich kann das Buch auf jeden Fall allen Fantasy Liebhabern empfehlen.


Montag, 24. Februar 2014

Neuzugänge - Sara Bow


Hallo meine Lieben =) Heute habe ich meine Neuzugänge für euch! Links zu den Büchern findet ihr wie immer in der Infobox des Videos. Wünsche euch ganz viel Spaß dabei und vergisst nicht den Youtubekanal zu abonnieren um immer sofort bescheid zu wissen, sobald ein neues Video online geht.

Sonntag, 23. Februar 2014

Liebster Tag Award

Hey ihr lieben,
Wir wurden mal wieder getaggt und zwar mit dem "liebsten Tag Award". Getaggt wurden wir von livi, Kathi und ms Bücherwürmchen. Vielen dank dafür ♥ 






1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und nominiere sie. 
Sage den Leuten Bescheid.
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus. 

Kathis Fragen: 


1. Welches Genre magst du am Liebsten und welches überhaupt nicht?
Hmm also ich lese ja unheimlich gerne Dystopien ♥ ich kann eigentlich gar nicht sagen was ich nicht mag, da mich eigentlich jedes Genre überzeugen kann, solange es nicht langweilig geschrieben ist. 

2. Gibt es eine Reihe, die du schon lang lesen willst, aber sie dann doch nicht kaufst, weil du dir unsicher bist?
Also ich möchte ja unbedingt die Stadt der verschwundenen Kinder lesen :)

3. Was ist für dich bei einem Buch total wichtig?
Das ich die Protagonisten mag und dass es spannend ist. 

4. Wieso liest du gern?
Weil man in Büchern in eine neue Welt eintauchen kann und es sich wie träumen anfühlt ♥ 

5. Von welcher Fortsetzung warst du total enttäuscht, obwohl du den vorherigen Band/Bände geliebt hast?
Von engelsmorgen war ich echt enttäuscht obwohl ich engelsmorgen eigentlich ganz gut fand.

6. Gibt es eine Reihe, die du niemals lesen willst? Wenn ja, warum?
Ich würd mal sagen- sag niemals nie, denn eigentlich wollte ich nie Harry Potter lesen, da ich so Angst vor Voldemort hatte und jetzt ist es einer meiner kleinsten Bücher ♥ 

7. Schullektüren: Wie findest du sie im Allgemeinen? Welche mochtest du am meisten, welche am wenigsten?
Ich finde es total toll, dass wir Bücher in der Schule lesen. Du liebst mich nicht war eindeutig die beste Schullektüre die wir gelesen haben. Und die schlechteste war ein Schatten wie ein Leopard.

8. Gibt es eine Neuerscheinung im März auf die du dich schon total freust?
Ähm keine Ahnung es kommen so viele tolle Bücher heraus :)

9. Wie viele Bücher hast du in diesem Jahr bereits gelesen?
24

10. Isst oder trinkst du während du liest?
Ähm ich esse höchstens Kekse :P

11. Wer ist dein/e Lieblingsautor/in?
Kerstin gier mag ich total gerne, aber auch John Green finde ich ganz toll und natürlich J.K.Rowling ♥ 


Ms Bücherwürmchens Fragen:

1. Wie bist du zum „Buchbloggen“ gekommen?
Durch meine Cousine Sara. Sie hat mich überredet den Blog mit ihr zu machen und dafür bin ich echt unheimlich dankbar ♥ 

2. Welche Bücher musstest du in der Schule lesen? Haben sie dir gefallen oder nicht?
So lonley
Du liebst mich nicht
Ein Schatten wie ein leopard 
Ich knall euch ab 
Wilhelm Tell 

Ich fande alle nicht so prickelnd außer du liebst mich nicht war echt toll

3. Hast du schon mal daran gedacht, ein eigenes Buch zu schreiben?
Ja livi und ich schreiben noch an einem :)

4. Was war dein letztes Buch, welches du gelesen hast und wie hat es dir gefallen?
Als letztes habe ich wie viel Leben passt in eine Tüte ge-re-readet und ich liebe es einfach ♥ 

5. Warst du schon mal auf der Leipziger/Frankfurter Buchmesse?
Ja in Frankfurt ♥ und es war Hammer Mega toll :) und dieses Jahr gehe ich nach Leipzig mit livi *-*

6. Wie viele Bücher hast du in deinem Bücherregal stehen?
So um die 200 

7. Welche Bücher stehen auf deiner Leseliste 2014?
Ich will die Harry Potter bücher 5,6 und 7 lesen.

8. Magst du lieber Hardcover oder Taschenbücher?
Was für eine Frage Hardcover, da gibt es keine leserillen ;)

9. Mit welchem/r Buchhelden/Buchheldin würdest du gerne das Leben tauschen?
Mit Rose, denn ich liebe Will und er mich auch, nur weiß er es noch nicht :P 

10. Welches Genre liest du am liebsten?
Dystopie 


Livis Fragen:

1.Besitzt du ein signiertes Buch? Wenn ja, welches und wie bist du dazu gekommen?
JAA habe ich und zwar Silber signiert von Kerstin gier auf der Frankfurter Buchmesse 2013 ♥ ich bin so stolz darauf, aber darauf musste ich 2h im Regen und in der Kälte warten :)


2.Welches war der seltsamste Ort, an dem du je gelesen hast? 
in der Schule unterm Tisch 


3.Welches ist gerade dein absolutes Lieblingslied und hörst du es auch manchmal während dem Lesen?

Ähm keine Ahnung... Ich liebe dem Soundtrack zu the fault in our Stars 


4.Wie würdest du reagieren, wenn du jemandem ein Buch leihst und er es dir mit einem Schokofleck auf dem Cover wiedergibt? 
Ich würde ihn so was von anschreien und dann wahrscheinlich schlagen und dann nie wieder mit ihn reden :)

5.Schreibst du deinen Namen in deine Bücher oder hast du es früher mal gemacht?
Nur in die Schullektüren.

6.Wie viele Personen wissen von deinem Blog und lesen ihn vielleicht sogar? Wie haben die Leute davon erfahren? 
Also meine Familie, meine Freunde und ein par Lehrer. Ja erzählt und dem Lehren haben livi und ich Visitenkarten von uns gegeben :P

7.Kannst du im Auto während der Fahrt lesen?
Ja ich hab's mir sozusagen gewaltsam beigebracht. ;)

8.Wie viele Bücher hast du letztes Jahr gelesen und was ist dein Ziel für dieses Jahr? Warst du mit deinem Ergebnis von 2013 zufrieden?
Ich weiß es gar nicht wie viele Bücher ich gelesen habe weil ich's vor dem Blog nie gezählt habe. Mein Ziel ist auf jeden fall 100 ♥ 

9.Ersetze jeden Buchstaben deines Vornamens durch eine Zahl und berechne die Summe dieser Zahlen. Was bekommst du als Ergebnis? A=1, B=2 usw. (Bsp: Vorname: Keks - K=11, E=5, K=11, S=19 - 11+5+11+19= 46)
Nastassja = 104

10.Was ist deine Lieblingsfarbe?
Suche ein Buch in dieser Farbe.
Türkis und rosa 
- Smaragdgrün
- Himmelsfern 

11.Was ist dein liebstes Zitat oder dein liebster Spruch (muss nicht unbedingt was mit Büchern zu tun haben)?
Aus the fault in our Stars :
"Why you are starring at me ?"
- "'cause you are beautiful" 
Und ...
" I'm so thankfull for a little infinity" 

So meine lieben das wars mit den ganzen Fragen. Ich werde jetzt mal niemanden taggen, wer will kann mitmachen ♥ 

Freitag, 21. Februar 2014

Freitagsfüller #1

 
Hey meine lieben,
So ich dachte mir, es wird mal Zeit für meinen ersten Freitags- Füller :) viel Spaß dabei und wenn ihr wollt, mache ich nächste Woche auch wieder mit ♥ 

1.  Ich glaube nicht das ich diesem Monat noch viel lesen werde.
2.  Wenn ich ein Einhorn wäre,wäre alles perfekt.
3.  Unter anderen Umständen hätte ich heute vielleicht nicht meinem ersten Freitags- Füller geschrieben.
4.   Bald ist  der Tag der Entscheidung und wir wissen ob America Prinz Maxon heiraten darf und auch will ♥ 
5.   Hallo ich bin eine Leseratte und ein Einhorn. Ich weiß es einfach :P
6.  Bald sind Ferien und dass ist nicht nur vielleicht auch gut so sondern auf jeden Fall. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Film Harry Potter und die Kammer des Schreckens , morgen habe ich faul rumliegen  geplant und Sonntag möchte ich das Basketballspiel mit meiner Mannschaft gewinnen !

Donnerstag, 20. Februar 2014

Wie viel Leben passt in eine Tüte ?- Donna Freitas


Verlag: Gabriel Verlag
Seiten: 400
Preis: 18.95€

Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern, ein Papierdrachen. Das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit", die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk an Rose - und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein. Jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen. Schon bald merkt sie, dass sie mehr für den zurückhaltenden Jungen empfindet. Doch dann geschieht etwas, dass Roses und Wills aufkeimendes Glück tief erschüttert. Ob ihre Mutter ihr auch für diese Situation etwas hinterlassen hat?

Meine Meinung:
Eigentlich leihe ich mir nie Bücher von Livi aus und andersrum auch nicht. Doch dann dachten wir warum nicht und sie hat mir dann Wie viel Leben passt in eine Tüte ausgeliehen. Sie war zwar total begeistert davon, aber ich konnte mir nicht  vorstellen, dass es mich umhauen würde, da ich den Klappentext nicht so ansprechend fand. Doch mich hat es so umgehauen, dass ich mir es nocheinmal selber gekauft habe. Das Cover ist zwar auf den ersten Blick nicht so besonders, aber bei genauerem hinsehen bemerkt man dass das Buch orange ist und der Schutzumschlag aus einem Krepp ähnlichem Material ist. Ich finde, dass es auf jeden fall sehr gut zur Handlung passt. Nur muss man sehr vorsichtig damit umgehen, da der Umschlag schnell kaputtgeht. Die Handlung scheint erst gar nicht so toll, aber ich habe sie einfach geliebt. Es war nie langweilig und man hat sich einfach wohl gefühlt. Die Protagonistin Rose hat mir unheimlich gut gefallen. Sie war mir von der ersten Sekunde sympathisch und ich hab sie einfach in mein Herz geschlossen. Und man konnte durch den wunderschönen Schreibstil der Autorin, all ihre Gefühle nachvollziehen- die Tauer um ihre Mutter und die Anziehung zu dem äußersten schüchternen zurückhaltenden Will, der seinem Vater verloren hat und so natürlich Rose ihr Gefühlschaos nachvollziehen kann. Ich hab mich einfach sofort in Will verliebt und ich hoffe ja immer noch darauf dass er urgendwann in meinem Garten auftaucht. Er war einfach der perfekte Protagonist und ich glaub es wird nie einen besseren 
geben wie ihn. Die Liebesgeschichte zwischen Will und Rose war mit einer für mich neuen Idee verbunden und einfach nur perfekt. Ich habe einfach jede Seite dieses Buches genossen und ich liebe es einfach abgöttisch. Ich kann dieses Buch einfach nicht in Worte fassen. Ich kann nur Wow sagen. Jeder muss dieses Buch gelesen haben, sonst hat er was verpasst. Ich könnte jetzt noch stunden darüber schwärmen, vorallem über Will, aber ich sag nur noch eins- Kauft dieses Buch ♥ 


Mittwoch, 19. Februar 2014

Meine Lieblingsbücher- Nasti

Hey ihr Lieben,
heute möchte ich euch meine Lieblingsbücher vorstellen, auch wenn das fast nicht möglich ist, da es einfach so viele umbeschrieblich gute Bücher gibt, die ich ebenfalls über alles liebe. 
Also hier nur ein kleiner Ausschnitt von meinen Lieblingsbüchern...


Auch wenn Ich die Harry Potter Bücher erst seit kurzer Zeit angefangen hab zu lesen, gehören sie jetzt schon eindeutig zu meinem Lieblingen. 


Wie viel Leben passt in eine Tüte ist einfach nur so toll und es ist eindeutig mein Lieblingsbuch *-* die Protagonisten sind einfach die tollsten, die man sich vorstellen kann. 


Frozen Time war für mich etc. einer riesen Überrachung und ich liebe es einfach, da es so spannend ist und andauernd Unerwartete Dinge passiern. Ein muss für jeden! 


Godspeed ist einer meiner Liblingstrilogien, da es für mich einfach eine ganz neue Welt war und die Protagonisten mir total ans Herz gewachsen sind ♥ 


Ich liebe Kerstin Gier als Autorin ja total und ihr neustes Buch Silber ebenfalls ♥ 
Auf was ich ganz besonders stolz bin, ist das Kerstin Gier es signiert hat *-*

Montag, 17. Februar 2014

The enchanted World


Hallo meine Lieben =) Heute habe ich einen Kauftipp für alle Märchenfans. Ich habe dieses Buch durch Zufall auf Amazon gefunden und habe mich sofort in das Cover verliebt. Etwas erschrocken war ich dann als auf einmal dieses riesengroße Buch angekommen ist. Es ist etwas größer als A4 also nicht erschrecken :P Ich habe wirklich selten so ein schönes Buch gesehen. Es ist von innen illustriert und der Buchschnitt ist komplett gold. Leider ist dieses Buch nur auf englisch erhältlich, aber ich denke damit kann man leben, da die meisten Geschichten darin bekannte Märchen sind. Das Buch findet ihr hier. Meiner Meinung nach für echte Sammler. Bei mir steht es zurzeit auf einer Kommode zur Dekoration. Es gibt doch nichts schöneres als seine Wohnung mit hübschen Büchern zu dekorieren - oder?





Sonntag, 16. Februar 2014

Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater



Nach dem Sommer- Maggie Stiefvater
Verlag: Skript 5
Seiten: 423
Preis: 18,90€

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher und mit ihm den endgültigen Abschied.

Meine Meinung:
Irdendwie hatte ich nie das Bedürfnis diese Trilogie zu lesen. Doch da ja so viele Leute davon geschwärmt haben konnte ich da natürlich auch nicht widerstehen und außerdem habe ich sie ziemlich günstig auf Amazon erwerben können. Das Cover finde ich einfach nur märchenhaft und wunderschön. Es passt sehr gut zur Handlung und sieht einfach nur toll im Regal aus. Eigentlich waren meine Ansprüche nicht ganz so hoch, da ich selber nicht so interessiert war an der Geschichte. Meistens kann ich eigentlich ganz gut einschätzen, wie mir die Bücher gefallen werden, doch bei dem lag ich echt mal total daneben. Mich konnte Nach dem Sommer echt total begeistern. Die Protagonistin Grace war mir total sympathisch. Sie war einfach total freundlich und so aufgeschlossen, da musste ich sie einfach in mein Herz schließen. Und Sam, der ein  Werwolf ist, hat mir auch ausgesprochen gut gefallen. Ich kann es irgendwie nicht beschrieben warum die beiden so toll waren. Sie waren mir einfach sofort als Herz gewachsen und ich musste einfach mit ihnen mitfiebern. Die Handlung war auch total toll, nur war sie nicht immer so spannend, was ich aber nicht allzu schlimm fand. Ich weiß auch nicht, was mir speziel an diesem Buch gefallen ht, aber es hatte einfach was magisches an sich, wozu auch der hervorragende Schreibstil von Maggie Stiefvater beigetragen hat. Er war einfach sehr flüssig und detailliert, sodass man ach sehr gut in die Welt fühlen konnte. Vorallem konnte man so die Gefühle und Handlungen der beiden Protagoniten total gut nachvollziehen. Zum Schluss kann ich nur sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt dem Buch eine Chance zu geben, auch wenn man sich nicht ganz sicher ist. Ich gebe dem Buch trotzdem nicht die ganze Punktzahl, Wein ich denke, dass auf jeden Fall noch Platz nach oben ist.


Samstag, 15. Februar 2014

Nichts ist endlich - Kirsten Miller


Hallo meine Lieben heute habe ich eine Rezi im Videoformat für euch! Ich bin absolut verliebt in diese Reihe und möchte sie euch nur ans herz legen. Wenn ihr Lust auf weitere Videorezessionen habt schreibt mir gerne einen Kommentar =)


Freitag, 14. Februar 2014

Harry Potter und der Feuerkelch - J.K.Rowling


Verlag: Carlsen 
Seiten: 767
Preis: 11,99€

Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Meine Meinung:
Inzwischen bin ich ja schon ein totaler Harry Potter Fan. Ganz besonders liebe ich ja Hedwig, Harrys Eule. Diese Woche habe ich den ersten Harry Potter Film mit livi angeschaut und ich kann nur sagen: Wow. Es war wirklich total toll. Aber jetzt genug davon. Harry Potter und der Feuerkelch ist der 4. Band dieser grandiosen Reihe. Das Cover gefällt mir wie auch bei den anderen Teilen schon sehr gut. Außerdem passt es farblich total gut zu den anderen Bänden. Natürlich waren meine Erwartungen sehr hoch, jedoch hatte ich aber keinerlei Zweifel, dass es mich nicht überzeugen würde. Anders als in den anderen Teilen, wird hier mehr über die Zeit in den Sommerferien geschrieben, was dann auch dazu führte, dass es mehr Seiten hatte wie die anderen drei. Die Handlung konnte mich in diesem Teil ganz besonders Fesseln, da in diesem Teil das Trimagische Tunier stattfand, an dem natürlich Harry teilnahm. Das Trimagische Tunier finde ich ist wirklich eine tolle Idee gewesen und brachte so Abwechslung in Harrys Abenteuer, was mir an diesem Band besonders gefallen hat. Viel kann ich eigentlich nicht zu diesem Buch sagen, außer dass ich alles liebe- die Protagonisten, die Handlung und den Screibstil. Es ist einfach eine zauberhafte Reihe, die man sich unter keinen Umständen entgehen lassen darf.



Donnerstag, 13. Februar 2014

Alice im Zombieland- Gena Showalter


Verlag: Mira Verlag
Seiten: 400
Preis: 14,99€

An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice "Ali" Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet

Meine Meinung:
Über dieses Buch gibt es ja sehr viele geteilte Meinungen. Doch dass sollte mich nicht davon abhalten es zu kaufen, da mich Alice im Zombieland einfach angezogen hat. Nicht nur der Titel, sondern auch das Cover haben einen Platz in meinem Herzen gefunden. Eigentlich bin ich ja eher der Typ, der keine Menschen auf dem Cover mag, jedoch fand ich das bei diesem Cover überhaupt nicht schlimm, da es so noch magischer und märchenhafter wirkte, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Der Titel hatte mich im Glauben gelassen, dass es sich um eine abgeänderte Alice im Wunderland Version handelt. Jedoch musste ich sofort diesen ersten Gedanken wieder verwerfen, da dieses Buch so gut wie gar nichts gemeinsam mit einem Märchen hat, was ich nicht allzu schlimm fand. Die Protagonistin Alice hat mir wirklich außerordentlich gut gefallen, da sie schlagfertig, mutig, witzig und nicht unterzukriegen war. Mir hat einfach ihr komplettes Auftreten unheimlich gut gefallen und ich musste sie einfach in mein Herz schließen. Und wie könnte es nicht anders sein, wie dass es einen unwiederstehlichen, mysteriösen unerreichbaren Jungen gibt, der ihr den Kopf verdreht. Cole war einfach ein Typ zum verlieben. Und außerdem fand ich, dass die Zwei ein tolles Paar abgeben. Zur Handlung kann ich nur sagen, dass sie nie langweilig oder langatmig war. Man musste einfach immer wissen wie es weiter geht und außerdem gibt es viele Wendungen, mitdenen man nicht unbedingt gerechnet hätte. Abschließend kann ich nur von diesem Buch schwärmen. Nur muss man sich im klaren sein, dass dieses Buch nicht im geringsten etwas mit einem Märchen zu tun hat. Ich kann es jetzt auf jeden Fall kaum mehr erwarten, wenn der 2.Band "Rückkehr ins Zombieland" erscheinen wird.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Zersplittert- Teri Terry



Zersplittert- Teri Terry
Verlag: Coppenrath
Seiten: 432
Preis: 17,95€

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Denkt sie.
Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr Erinnerungsvermögen wieder ein . Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt?
Als ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen

Meine Meinung:
Der erste Band Gelöscht hatte mir wirklich außergewöhnlich gut gefallen, weshalb es mir noch schwerer gefallen ist auf das Erscheinen von Zersplittert zu warten. Das Cover gefällt mit sehr gut, auch wenn ich finde, dass es nicht ganz so gut zu gelöscht passt, da die Farben im Regal nicht ganz harmonieren. Meine Amsprüche waren schon sehr hoch, da mich der erste Band schon richtig in seinen Bann gezogen hat. Doch ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, man hat in diesem Teil nochmal eine komplett andere Seite der neuen Welt kennengelernt und vorallem von den Rebellen. Außerdem gelangt Kyla immer mehr Erinnerungen zurück. Als Protagonistin hat mir Kyla ausgesprochen gut gefallen, da sie nicht zu verbissen war, aber trotzdem sehr mutig und wagemütig. Außerdem hat der tolle Schreibstil der Autorin dazu geführt, dass man sich sehr gut in die Lage von ihr hineinversetzten konnte. In diesem Band geht es vorallem darum, dass sie mehr über Bens verschwinden wissen möchte, was sich als außerordentlich schwierig herausstellt. Da sie in diesem Teil vorallem nach ihm sucht, hat den nicht so tollen Nebeneffekt, dass Ben nicht allzu oft in der Handlung auftritt, was ch zwar bisschen Schade fand, da mir Ben wirklich ans Herz gewachsen ist. Trotzdem kann ich diesen 2.Band jedem empfehlen, der auch von seinem Vorgänger begeistert war. Nun kann ich es natürlich kaum erwarten, was im großen Trilogie-Finale geschehen wird.

Dienstag, 11. Februar 2014

Dustlands- Der Herzstein- Moira Young



Dustlands- der Herzstein- Moira Young
Verlag: Fischer
Seiten: 432
Preis: 16,99€

Saba ist mit ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi unterwegs nach Westen, um ihren Freund Jack zu treffen. Doch der Weg durch die Dustlands ist gefährlich. Jemand hat einen Preis auf Sabas Kopf ausgesetzt. Jack wird gefangen genommen und muss mit den Soldaten des neuen Machthabers weiterziehen. Kann man ihm noch trauen? Ohne Rücksicht auf ihre Familie und Freunde zu nehmen, will Saba Jack auf eigene Faust befreien – und fällt dabei dem Feind direkt in die Arme.
Meine Meinung:
Ich konnte es wirklich kaum erwarten, wenn endlich der 2. Band von Duslands erscheinen wird. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dieses tolle Buch vom Fischer Verlag als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt bekommen habe. Es hat ja jetzt fast 2 Jahre gedauert bis wir die Fortsetzung von Sabas Abenteuern lesen durften. Das Cover finde ich passt perfekt zu dem 1.Band dazu, da die Farben nicht allzu sehr voneinander abweichen. Allgemein finde ich es auch sehr gelungen mit dem Schatten sozusagen auf dem Cover, jedoch hätte ich mir vielleicht noch gewünscht, dass man den Herzstein vielleicht noch abbildet. Aber das wäre dann noch so ein kleines Detail zur Perfektion. Meine Erwartungen an den zweiten Band waren extrem hoch, da ich von dem ersten Teil total begeistert war. Als ich dann anfieng zu lesen, hatte ich erstmal viele Fragezeichen im Kopf, da es wie schon gesagt ewig her ist seit ich den ersten Band gelesen habe und so musste ich mich erstmal ein wenig wieder einlesen, bis ch wieder wusste wer wer ist und um was es eigentlich geht. So kam es dass es am Anfang erstmal ein wenig langatmig war, da nicht ganz so viel passiert ist wie erhofft. Doch dann würde das Buch immer spannender und fesselnder und man musste einfach weiterlesen. Gegen Ende hat es mir dann wirklich total gut gefallen, was dazu beiträgt, dass ich e wieder kaum erwarten kann, bis der 3.Band erscheint. Die Protagonistin Saba war mir zwar sympathisch, aber sie wird jetzt nicht unbedingt meine lieblings Protagonistin werden. Ihren Charakter fande ich eigentlich ganz toll, da sie sehr zielstrebig, mutig und trotzdem sehr herzlich ist. Sehr gut kann ich sie verstehen, was sie für Jack empfindet. Jack als Protagonsten fande ich wirklich total toll, da er sehr charmant, witzig und immer so ein wenig den Helden spielen möchte. Leider kam er nicht allzu oft in diesem Teil vor, da Sabas Suche in diesem Teil vorallem ihm galt, auch wenn sie an vielen Stellen an ihm zweifelt. Aber dazu möchte ich nicht allzu viel verraten. Abschließend kann ich sagen, dass mir Dustlands gut gefallen hat, es aber jedoch nicht ganz an seinen Vorgänger herankommt. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den nächsten Band. An dieses Stelle nocheinmal ein Dankschön an den Fischer verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. 

Montag, 10. Februar 2014

Neuzugänge- Nasti

Hey ihr Lieben,
natürlich gab es wieder Neuzugänge, die ich euch gerne zeigen möchte. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einem lieben Kommentar dalasst, indem ihr mir vielleicht sagen wollt, wie ihr das Buch fandet. Und an dieser Stelle möchte ich mich auch bei euch bedanken, dass ihr immer so fleißig kommentiert und uns eure Meinung sagt. Wir freuen uns echt immer riesig darüber ♥ 



Also ich muss gestehen, dass ich dieses Buch schon gelesen hab, jedoch hatte ich es damals von livi ausgeliehen, was ich heute immer noch bereue ;) denn ich liebe dieses Buch einfach so sehr, dass ich drauf nicht verzichten konnte es in meinem Regal stehen zu haben. Ich werde es aber auf jeden Fall nochmal lesen und euch davon berichten. Aber ich ihr könnt euch schon mal auf eine sehr positive Rezension einstellen ♥ ♥ 

Ich bin ja wie ihr wisst der total Märchen Liebhaber und bei dem Titel ist mein Herz gleich mal höher geschlagen. Jedoch habe ich mir es dann nochmal überlegt, da ich sonst nicht so der Zombie Liebhaber bin. Doch durch viele überzeugenden Rezensionen musste ich dieses Buch einfach kaufen. 

 

auf dieses Buch habe ich jetzt schon fast zwei Jahre gewartet und nun endlich kann ich es in meinen Händen halten. Und da hab ich vorallem dem Fischer verlag zu verdanken, der mir dieses tolle Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich habe es natürlich sofort gelesen und ihr könnt euch in den nächsten Tagen auf die Rezension freuen ♥ 


















Sonntag, 9. Februar 2014

Lesemonat Januar- Nasti

 Hey ihr Lieben,
so nun endlich möchte ich euch meinen Lesemonat präsentieren. Ich bin diesen Monat echt zufrieden mit mir, da ich meinen Rekord brechen konnte. Ich hatte mir zwar vorgenommen die 20 zu knacken, aber mit meinen 17 bin ich auch ganz zufrieden.
Ich wünsche euch viel Spaß dabei :))


Gelesen: 17
Seiten: 6308
pro Tag: 204
Neuzugänge:16
Rezensionsexemplare: 3



















Highlight des Monats 

  
Für mich war Der Geschmack von Sommerregen ein ganz klares Highlight des Monats. Es konnte mich einfach total berühren und war einfach nur schön.

Flop des Monats


Die Macht des Schmetterlings war ganz klar mein Flop des Monats, da ich es einfach nur langweilig fand.

Schönste Cover


Bei Optimum hat mir vorallem das Cover sehr gut gefallen und die vielen fazierungen an den Seiten.

größte Spannung


Das Labyrinth erwacht kann ich echt nur empfehlen, da es nie langweilig war und man mit jeder seite mitgefiebert hat.

Liebste Protagonisten


Also ich liebe die Harry Potter Bücher einfach, da ich nicht nur die Abenteuer sondern ganz besonders die Charaktere mag. Wie ihr vielleicht wisst bin ich ebenfalls ein außerordentlicher Hedwig Fan. :)
Buchüberraschung

  
Das Buch konnte mich nicht ganz überzeugen, jedoch fande ich es trotzdem total toll und das hätte ich vom Klappentext her nie erwartet.


So das war mein Lesemonat Januar. Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mit dem Monat mehr als zufrieden war, da ich meinen Rekord gebrochen habe und kaum schlechte Bücher dabei hatte.
Wie viele Bücher habt ihr in diesem Monat gelesen ?

Samstag, 8. Februar 2014

Little Princess - Frances Hodgson Burnett



Hallo meine Lieben =) Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen. Hierbei soll es gar nicht um die Geschichte an sich gehen, sondern vielmehr um diese Ausgabe der Geschichte. Für alle, die dieses Buch nicht kennen - auf deutsch heißt das Buch "Sara, die kleine Prinzessin" ist ein absoluter Klassiker und fällt wohl eher unter die Sparte Kinder/Jugendbücher. Es ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher (und Filme!). Ich muss zugeben das ich es nicht einmal geschafft habe zum Ende zu kommen ohne Tränen zu vergießen (ES IST SOOO SCHÖN :P). Und da ich ja verschiedene Ausgaben meiner Lieblingsbücher sammle, konnte ich nicht umhin mir dieses Schmuckstück zu bestellen. Das besondere daran ist nicht nur das wunderschöne Cover, sondern, dass dieses Buch von Tasha Tudor illustriert ist. Tasha Tudor (1915-2008) war Kinderbuchautorin und Buchillustratorin. Ich persönlich liebe ihre Illustrationen und finde auch ihre eignen Bücher bezaubernd. Wer sich übrigens für den Film interessiert sollte sich unbedingt diese Version ansehen. Für mich einer der schönsten Filme überhaupt. 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...