Donnerstag, 16. Oktober 2014

Die Überlebenden - Alexandra Bracken


Die Überlebenden 
Autor: Alexandra Bracken
Verlag: Goldmann
Seiten: 544
Preis: 12,99€

Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...

Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut, da es zwar einfach gehalten ist aber trotzdem jede Menge hermacht. Außerdem ist das Cover nicht einfach nur glatt sondern es fühlt sich ein wenig wie Schleifpapier an, was mir besonders gut gefällt. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wurde ich gleich Neugierig auf das Buch und musste sofort anfangen zu lesen. Alles begann in dem Lager für Kinder, die das Virus überlebt haben. Ruby konnte verheimlichen, dass sie eine Gabe hat und hat sich somit in Sicherheit gebracht. Dann jedoch erhält sie eine Nachricht einer Ärztin, die ihr helfen möchte aus dem Lager zu fliehen, da sie in Gefahr sei. Ruby lässt sich auf sie ein, muss aber leider schnell feststellen, dass sie genauso wie jeder Andere sie nur benutzen möchte. Letztendlich schafft sie es zu entkommen und wird von einer kleinen Gruppe mehr oder weniger aufgenommen. Dort lernt sie auch den charmanten Liam kennen, der ihr Herz schneller klopfen lässt. Die Protagonistin Ruby war mir eigentlich von Beginn an sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hinein denken und ihre Handlungen nachvollziehen. Die Handlung an sich war sehr spannend und gut strukturiert, sodass es nie langweilig wurde und man das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen wollte. Der Schreibstil konnte ebenfalls Punkten, da er gut zu lesen war und man nicht das Gefühl hatte, dass es sich in die Länge zieht. Der Cliff Hänger am Ende war ziemlich fies und ich kann es kaum mehr abwarten bis ich endlich Band 2 erscheint. So kann ich abschließend sagen, dass das Buch auf jeden Fall empfehlenswert ist und es diesen Monat auf jeden Fall eins meiner Highlights sein wird. 


Kommentare :

  1. Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste :)
    Bisher habe ich auch nur ganz begeisterte Meinungen dazu gehört!

    Deine Rezi ist toll :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich unheimlich gut an und ich werde es mir auf jeden Fall merken!
    Tolle Rezi übirgens ^^
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine schöne Rezi, liebe Nasti <3 :) Ich werde dann mit dem Buch warten bis Teil 2 in Sicht ist :D
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch klingt super, ich habe es noch auf dem SuB und will es nun ganz bald lesen. Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    Ich mag deinen Blog echt gerne. Tolles Design und interessante Themen. Hättest du vielleicht Lust das wir uns gegenseitig unterstützen und via GFC folgen? Würde mich echt freuen :)

    Sophia xx
    M Y B L O G.
    I N S T A G R A M.

    AntwortenLöschen
  6. Gosh,Ich liebe dieses Buch!Habe es verschlungen.. (Ebenfalls eine Renzi geschrieben -http://booksandspooks.blogspot.de/2014/11/die-uberlebenden-darkest-minds-by.html )
    Und überlege mir wirklich ob ich die anderen zwei Bücher auf Englisch bestellen sollte...Bin Ungeduldig ; v ;

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...