Donnerstag, 10. April 2014

Bunker Diary- Kevin Brooks


Verlag: dtv
Seiten: 300
Preis:12,95€

Sechs Personen in einem Bunker, festgehalten von einem namenlosen Entführer, dessen Identität ebenso unklar ist wie sein Motiv. Der sechzehnjährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Der Willkür des unbekannten Täters ausgesetzt, suchen Linus und seine Mitgefangenen nach einem Weg, in dieser gnadenlosen Situation das zwangsweise Miteinander erträglich zu machen. Doch als der Entführer beginnt, sie aufeinanderzuhetzen und anbietet, einen von ihnen um den Preis des Lebens eines der anderen freizulassen, eskaliert die Situation . . .

Meine Meinung:
Als ich das Buch auf der Buchmesse in Leipzig entdeckt habe, kannte ich es davor noch gar nicht. Ich kann auch nicht genau sagen, warum ich es gekauft habe, da das Cover eigentlich nichts besonderes an sich hat und er schlicht und einfach gehalten ist. Der Klappentext verspricht auch keine große Handlung. Aber irgendwie konnte es mich doch überzeugen. Ich hatte eigentlich nicht besonders hohe Erwartungen, was auch im Nachhinein von Vorteil war. Alles beginnt aus der Perspektive von Linius, der in einem Dunkeln Raum erwacht, der sich später als ehemaligen Bunker rausstellt. Das Buch ist aufgebaut wie ein Tagebuch, in dem Linus über seine Gefühle aber auch über die Handlung berichtet. Außerdem gibt es öfter Zeichnungen oder Skizzen, die das Leben im Bunker näher erläutern sollen. Doch Linus bleibt nicht alleine im Bunker. Nach kurzer zeit leisten ihm 5 weitere Personen Gesellschaft, mal merk mal weniger, die alle komplett verschieden sind im Alter und auch in ihrem Verhalten. Die Grundidee hat mir im Prinzip sehr gut gefallen, da ich es sehr interessant fand, zu erfahren, wie man sich in so einer Situation fühlt und sich auch verhält. Der Schreibstil von Kevin Brooks konnte mich ebenfalls überzeugen und ich denke auch, dass ich noch ein weiteres Werk von ihm lesen werde. Was mir dann jedoch gefehlt hat war die Handlug. Es ist nicht wirklich viel passiert. Es gab zwar immer Streitereien, angstausbrüche, Botschaften des Entführers und auch Fluchtversuche, aber es war einfach nicht so sonderlich spanmend und Nervenzereißend, wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte. Außerdem hat der Schluss mich total schockiert und konnte nochmal minus Punkte sammeln, auch wenn es vielleicht zum Leben dazugehört. Abschließend kann ich sagen, das es ganz okay war und auch was besonderes an sich hatte, mich aber leider nicht vollkommen überzeugen konnte. 



Kommentare :

  1. Hei liebe Nasti,
    das Buch möchte ich auch unbedingt mal noch lesen. Ich habe bisher auch seeehr viele negative Rezensionen gelesen, aber das Buch interessiert mich einfach. Das es etwas spezielles und eigenes hat, kann ich mir gut vorstellen... :D
    Dass es schockierend sei, habe ich von vielen Seiten gehört, aber genau genommen nur von dem 'Schluss'... Der macht mich nun richtig neugierig... Dass im Buch Illustrationen enthalten sind, wusste ich nicht, aber das finde ich eine schöne Idee... :D

    Naja, mal schauen, jedenfalls werde ich das Buch wohl mal noch lesen... ;)

    Alles Liebe,
    Mara von www.wonderful-ne-books.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Bin so gespannt, liegt ja auf meinem SuB! ♥

    AntwortenLöschen
  3. mich würds (au) ne ansprechen; selbst die wahren berichte von juden (hitlerjunge salomon, tagebuch der anne frank) fand ich offen gestanden scho wenig begeisternd, ja, mag erschütternd sein, aber wünscht man sich das als leser? ...

    AntwortenLöschen
  4. Von dem Buch habe ich schon so viel schlechtes gehört und da es mich eh nicht anspricht, werde ich es auch definitiv nicht lesen, dennoch, eine schöne Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Schon wieder eine eher weniger positive Rezension dazu... Dann werde ich es wahrscheinlich nicht lesen, zu Kevin Brooks ist meine Meinung sowieso eher gespalten: Es gibt supergenialfantastische Bücher von ihm und es gibt auch absolut schwachsinnige...

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...