Dienstag, 31. Dezember 2013

Legend - Schwelender Sturm- Marie Lu


Verlag: Loewe
Seiten: 443
Preis: 17,95€

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen. Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?Was, wenn die Patrioten falsch liegen?Schwelender Sturm ist der zweite Band der Legend-Trilogie.

Meine Meinung:
Dieses tolle Buch habe ich zum Geburtstag bekommen. Leider hat es ein wenig gedauert bis ich auch zum Lesen gekommen bin. Letztendlich habe ich es dann doch geschafft. Dass es so lange auf meinem SuB lag hatte nichts damit zu tun, dass ich keine Lust hatte, sondern eher, dass ich noch so viele andere abarbeiten musste. Vom ersten Teil Legend- fallender Himmel war ich recht begeistert und habe mich schon sehr über die Fortsetzung gefreut. Ich hatte eigentlich recht hohe Ansprüche, die dann durch die negativen Rezensionen ein wenig gesunken sind. Das Cover finde ich total toll, denn ich finde das der goldene Adler sehr gut zur Handlung passt, da ich mir auch so ein Logo von einer Rgierung in der Zukunf vorstelle. Jedoch muss ich noch dazu sagen, dass ich finde, dass das Weiß vom ersten Teil und das zarte Lila vom zweiten Band nicht sehr gut im Regal nebeneinander harmonieren. Die Protagonisten waren mir schon vom ersten Teil ans Herz gewachsen. Day und June sind in meinen Augen ein tolles Paar, jedoch wird in diesem Teil die "perfekte Liebe" ein wenig in Frage gestellt, was auch nachvollziehbar ist, da June unteranderem für den Tod von Days  Familie verantwortlich ist. Die Handlung hat mir gut gefallen, da sie spannend war und man mehr über das System und die Vergangeneit von Amerika erfahren hat. Für mich war der zweite Teil auf jeden Fall ein voller Erfolg und ich kann mich nun auf den letzen Teil der Legend-Trilogie freuen. Alle die gerne Dystopien lesen, sollten sich diese auf keine Fall entgehen lassen. 

5/5


Wir wünschen euch noch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014 ♥ 


Montag, 30. Dezember 2013

Neuzgänge Teil 1 - Nasti

Hey ihr Lieben,
Nun komm ich endlich wieder dazu euch meine Neuzugänge vorzustellen. Da ich zur Zeit etwas kaufsüchtig war und Weihnachten ja auch schon vor der Tür stand, wird es zwei Teile meiner Neuzugänge geben :) viel Spaß damit ♥ 


http://www.amazon.de/gp/product/3863960629/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3863960629&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Auf das Buch bin ich auch schon total gespannt, da ich so viele tolle Rezensionen dazu gelesen habe.

http://www.amazon.de/gp/product/3551582866/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3551582866&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Das Buch habe ich am Freitag in unserer Buchhandlung entdeckt und musste es kaufen, da es sich um eine abgewandelte Aschenputtel Version handelt und ich Märchen liebe ♥ 

http://www.amazon.de/gp/product/3423760699/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3423760699&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Das Buch habe ich bereits mit Livi bei unserer gemeinsamen Lesenacht gelesen  und ich war total begeistert. Und ich bin so stolz, da wir die 430 Seiten an einem Abend zusammen gelesen haben ♥ 

http://www.amazon.de/gp/product/3833901691/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3833901691&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Von dem Buch habe ich auch schon so viel positives gehöhrt, dass ich es einfach kaufen musste ;)

http://www.amazon.de/gp/product/1477678603/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=1477678603&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Dieses tolle Buch habe ich bei der lieben Monika gewonnen und kann es kaum erwarten, es zu verschlingen :)


Das tolle Buch hab ich von livi zu Weihnachten bekommen :) die Rezension wird die nächsten Tage veröffentlicht ♥

Habt ihr eins der Bücher schon gelesen und wenn ja welches könnt ihr mir besonders empfehlen ? ♥♥ 

Für weitere Informationen auf die Cover klicken ;)

Sonntag, 29. Dezember 2013

Dark Canopy - Jennifer Benkau


Verlag: Script5
Seiten: 524
Preis: 18,95€

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr

Meine Meinung:

Durch den tollen Schreibstil der Autorin, Jennifer Benkau, ist es mir unheimlich leicht gefallen in die Welt der Rebellin Joy und des Percent Neél einzutauchen. Diese Dystopie spielt in der Zeit nach dem dritten Weltkrieg, in der die Welt von Percents (menschlichen Mutanten, die für den dritten Weltkrieg erschaffen wurden) regiert wird und die Welt durch eine Maschine namens Dark Canopy verdunkelt wurde. Die Art, wie die Autorin ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen über Themen wie Sex, Vergewaltigung, Tod, Folter usw. schreibt hat mir sehr gut gefallen. Der Handlungsstrang an sich war auch sehr spannend und erfrischend „neu". Als Leser konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Auch die Liebesgeschichte dahinter war nicht zu kitschig sondern genau richtig. Jedes Detail in diesem Buch passt einfach. Die Protagonisten sind interessant und überzeugend dargestellt worden. Es fällt dem Leser unheimlich leicht in die jeweilige Person einzutauchen und sie zu verstehen. Obwohl das Buch doch sehr düster ist hat es mich völlig überzeugt und ich kann es nicht abwarten den zweiten Teil, Dark Destiny, zu lesen.


Habt ihr das Buch bereits gelesen? Ich würde mich sehr über eure Meinung zu Dark Canopy freuen.

Samstag, 28. Dezember 2013

Meine Lieblingsbücher


Hallo meine Lieben =) Heute stelle ich euch meine Lieblingsbücher vor. Um direkt auf die Bücher zu gelangen klickt einfach in die Videobeschreibung. Natürlich freue ich mich über eure Kommentare, was ihr zu den Büchern sagt. Viel Spaß beim anschauen <3

Freitag, 27. Dezember 2013

[Tag] Blogger packen aus

Hey ihr lieben,
Als ich dann gestern so überlegt habe, was wir morgen posten, ist mir eingefallen, dass noch ein Tag aussteht, den ich total verdrängt habe. Mal wieder wurde ich von livi getaggt ♥ viel Spaß dabei :)

Welche Art von Blog liest du am liebsten? Und warum?

Also das ist denke ich klar :) natürlich Bücherblogs ♥ aber ich mag auch Fashion, Beauty und Fotografieblogs sehr gerne.


In welchen Laden gehst du gerne zum Einkaufen?

Buchläden. Ob in den aus unserer kleinen Stadt oder in den riesigen Wittwer oder Hugendubel ist mir egal :)

Welchen Blog liest du am längsten? 

Livi liest und Binzis Bücher 


Welchen Blog hast du zuletzt abonniert und warum?

Keine Ahnung :) irendeinen Bücherblog ♥ 


Welche drei Blogs favorisierst du? Und warum?

Natürlich den von livi, da sie einer besten Freundinnen ist ♥ 
Binzis Blog, da ich finde, dass wir die gleichen Bücher lesen :)
Und Emmas Blog, weil ich ihn auch einfach nur toll finde. 
Aber man kann gar nicht nur 3 Blogs mögen, da es so viele tolle Blogs gibt, die ich liebe und ihnen deswegen folge :)


Magst du Bloggerparaden, Challenges oder Aktionen? Veranstaltest du selbst welche oder nimmst du nur daran teil?

Ich bin noch ein totaler Neuling und muss mich erst mal ins bloggen einfinden. Aber wenn es so weit ist werde ich an solchen Aktionen gerne teilnehmen ♥ 

Würdest du sagen, dass sich dein Kaufverhalten durch das Bloggen verändert hat?

Ja ziemlich. Ich kaufe vielmehr als vorher, was aber auch an meiner Freindschaft zu livi liegen kann, da wir uns immer gegenseitig die Bücher schmackhaft machen :)


Planst du deine Posts für den Monat? Und wie kommst du auf Postideen? Von wem lässt du dich inspirieren?

Am Anfang schon, aber so langsam mach ich das ganz spontan.

Zum Schluss: Hast du Tipps für Blog-Anfänger, die mit ihrem Blog durchstarten möchten und mehr Menschen erreichen wollen?

Also da kann ich nicht weiterhelfen, da ich selber erst seit einen knappen Minat erst blogge. Ich denke man muss bereit sein Zeit zu investieren und vorallem muss es einem Spaß machen. Außerdem sollte man immer man selbst bleiben und sich nicht verstellen.


Ich tagge niemand besonderen, alle die Lust auf den Tag haben können ihn gerne machen :) 

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Marie Antoinette Sammlung


Heute wollte ich euch meine Buch/DVD Sammlung über Marie Antoinette zeigen. Ich bin derzeit mal wieder total im Marie Antoinette Fieber und habe mir sogar den Film in der letzten Woche zwei Mal angesehen. Ich liebe Marie Antoinette und könnte ich mir etwas wünschen, dann wäre es wahrscheinlich mit ihr zusammen in dem Schloss von Versailles gelebt zu haben. Das sie später ihr Ende auf dem Schafott gefunden hat, darüber wollen wir jetzt nicht reden. Auf jeden Fall finde ich ihr Leben einfach wahnsinnig interessant und deshalb dachte ich mir, ich zeige euch meine Bücher über sie. Vielleicht gibt es ja auch unter euch den ein oder anderen Marie Antoinette Fan? Damit der ganze Blogeintrag nicht zu lang wird, werde ich euch die Bücher einfach verlinken damit ihr den Klappentext auf Amazon lesen könnt. Ich werde nur kurz etwas zu den einzelnen Büchern sagen.



Ist so die beliebteste Biografie über Marie Antoinette bei der es auch eher um sie und ihren Charakter, als zb um die Französische Revolution geht. Ihr Leben wird hier wirklich von Geburt bis Tod beschrieben.



Dieses Buch ist erst ganz neu bei mir eingezogen und ich habe es noch nicht geschafft es zu lesen, bin aber wahnsinnig darauf gespannt. Ich bin ja sowieso Leonard Fan und bewundere ihn für seine Arbeiten. Ich hoffe ich kann mich durch dieses Buch von ihm inspirieren lassen und lerne von ihm.



Ein Roman über Marie, der wirklich super leicht zu lesen ist und ich auch Leuten ohne irgendwelche Vorkenntnissen empfehlen kann. Wirklich super geschrieben und leicht zu Verstehen für alle die einfach Marie Antoinette kennenlernen möchten. Achtung! Das Buch gibt es nicht mehr neu zu kaufen ihr könnt es wirklich für einen Euro bei Amazon finden. Klickt einfach mal hier habe es auch gebraucht gekauft!



Würde ich nur Leuten empfehlen die wirklich an ihr interessiert sind, da das ganze Buch wirklich wie ein Tagebuch geschrieben ist. Kann für manche auch Langweilig sein. Es ist nicht das "richtige" Tagebuch von Marie. Finde aber die Autorin hat wirklich einen tollen Job geleistet. Ist auch nicht mehr neu erhältlich - könnt ihr ebenfalls für ein paar Cent via Amazon erwerben.





Hier handelt es sich ebenfalls um eine Biografie. Wirklich gut geschrieben aber leider nicht mehr "Neu" erhältlich. Könnt ihr also ebenfalls günstig und gebraucht erwerben.



Ich bin wirklich kein großer Fan von Kirsten Dunst, aber in diesem Film hat sie mich total begeistert. Dieser Film gehört auf jeden Fall zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und finde jeder sollte ihn einmal gesehen haben. Wunderschöne Kostüme, tolles Setting hach dieser Film ist einfach wuuuunderschön!



Ich hoffe dieser Post war für die ein oder anderen interessant bzw freue ich mich natürlich über Kommentare von euch wie ihr zu Marie Antoinette steht. Einfach verschwenderisch in euren Augen oder ist sie für euch, wie zB für mich, eine Inspiration?

Kaugummiautomat von Juicy Couture | Tassen von Versace | Schmuck von Asos

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Himmelsfern- Jennifer Benkau


Himmelsfern- Jennifer Benkau
Verlag: Skript5
Seiten: 496
Preis: 18,95

Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird der Junge, den sie liebt, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht für immer. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu groß sein? Doch Noa kennt das Spiel mit dem Feuer - ihre Leidenschaft ist der Tanz mit den brennenden Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine einzige Hoffnung ...

Meine Meinung:
Das Buch Himmelsfern hatte ich mir bei der Frankfurter Buchmesse mit der lieben Livi gekauft. Wir hätten beinahe eine Signatur bekommen, jedoch wurde die Schalnge um die Autorin immer länger und länger. Naja jedenfalls hatten wir uns  dann vorgenommen es zusammen während einer Übernachtung zu lesen. Als wir dann endlich zu unserer Lesenacht kamen, haben wir vor lauter Büchergerede ein wenig die Zeit zum lesen vergessen. In dieser Nacht haben wir ungefähr 200 Seiten gelesen, was nicht allzu schlecht ist. Der Anfang konnte mich noch nicht ganz mitteißen, weswegen es dann auch wieder auf meinem SuB gelandet ist. Jedoch wollte ich es jetzt unbedingt fertig lesen, bevor ich wieder die hälfte vergessen habe. Das Cover gefällt mir sehr gut, da es zwar einfach gehalten ist, aber trotzdem etwas bietet. Die schwarze Feder passt sehr gut zum Inhalt, sowie der Titel. Ich möchte aber dazu nicht mehr verraten, weil sonst die Spannung ein wenig verloren gehen würde. Wie schon gesagt fande ich den Anfang noch ganz so mittreißend, was sich aber zur Mitte schlagartig ändert. Am Anfang war mir die Protagonistin Noa nicht ganz so sympathisch, da sie einfach alles akzeptiert hat und nicht weiter nachgefragt hat. Jedoch habe ich sie von Kapitel zu Kapitel immer mehr in mein Herz geschlossen, da sie nicht mehr dieses naive, verunsicherte Mädchen war. Marlon war mir am Anfang auch noch  nicht so ganz geheuer, eher ein wenig gruselig, was sich zum Glück gebessert hat. Mir haben Noa und Marlon echt gut als Paar gefallen. Die Idee der Autorin fande ich echt klasse, da ich sie so auch noch nirgends vorgefunden habe. Der Schreibstil war flüssig und detailliert, wodurch man sehr gut mit Noas Gefühlen vertraut werden konnte. Abschließend kann ich sagen, dass es gut war, dass ich das Buch nochmal von meinem SuB geholt habe.Empfehlen kann ich das Buch allen die offen für eine neue romantische Fantasy Geschichte sind.

4/5

Dienstag, 24. Dezember 2013

Fröhliche Weihnachten ♥

Hallo Zuasammen,
Wir wollten uns erstmal für die 123 Follower bedanken, die uns so tatkräftig unterstützen. Vielen Dank für eure Unterstützung und die vielen herzlichen Kommentare ♥ 
Wir wünschen euch schöne Weihnachten und dass ihr uns auch  weiterhin  als Leser beisteht :) 

Merry Christmas ♥ 

Montag, 23. Dezember 2013

Mein Buchjahr in 30 Fragen

Hey ihr Lieben,
Diesen tollen Tag hab ich bei dem lieben Bücherwürmchen entdeckt und habe mich gleich mal entschieden mitzumachen ♥ 

Allgemein


1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.  
Das ist echt die Horror Frage schlecht hin aber für mich war Frozen Time ein echtes Buchhughlight. 



2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?  
Ich hatte dieses Jahr echt wenige Flops aber ich denke außer House of Night gab es da noch Engelsflammen, was mich enttäuscht hat.

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?  
Wie viel Leben passt in eine Tüte hat mich förmlich umgehauen. Es gab zwar sehr viele positiven Rezension, jedoch dachte ich nicht, dass es mich so umhaut ♥ 

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?  
Seventeen Moons hat mich richtig enttäuscht, obwohl ich mehr erwartet hatte nach dem relativ guten Einstieg von Sixteen Moons. 

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?  
Da gab es echt etliche Bücher, aber eins davon war Silber ♥ ich liebe dieses Buch und die Autorin einfach ♥  

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut Ihr Euch am meisten?
Die beste Trilogie war für mich Godspeed. Ich konnte kein Buch aus der Hand legen und musste sie alle sofort lesen ♥ wer sie noch nicht gelesen hat, weiß was er sich zu Weihnachten wünschen sollte :)

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Seelen war eindeutig mein dickster Wälzer. Ich musste mich die ersten 100 Seiten bisschen durchkämpfen, aber dann die restlichen 800 waren reiner Genuss :) das Buch kann ich nur empfehlen ♥

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
 Nicht direkt aber beim Fischer Verlag gibt es immer viele Fehler. 


9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?  
Ähm dazu fällt mir spontan nichts ein ♥ 

Story



10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?  
Ich möchte jetzt nichts verraten, deswegen kann ich nur sagen, dass ein ganzes halbes Jahr echt auf die Tränendrüse drückt. 

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?  
Bei Blue secrets zum Beispiel war das Ende ziemlich Nervenzerreißend, da es mitten in einem Gespräch das Geheimnisse lüftet endet.

Charaktere



12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?  
Das ist eh einer der schwierigsten Fragen, die es gibt. Will aus wie viel Leben passt in eine Tüte war auf jeden fall einer meiner Lieblings Protagonisten ;)


13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Anya aus Bitterzart hat mir sehr gut gefallen, da sie sehr mutig und selbstbewusst ist.


14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!  
Gwen und Logan aus der Mythos Academy finde ich ein echt tolles Paar, da ich sie beide auch sehr gern mag ♥ 

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?  
Ich finde Silvain aus Night School total nervig und schleimig. Außerdem kann ich es nicht verstehen, dass Allie ihn immer noch mag nach dem er sie fast vergewaltigt hätte.



16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?  
Aus City of Bones fande ich den Valentin und seinen Sohn ganz schrecklich gruselig und angsteinflößend. 
17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Boomer den Freund von Dash fande ich echt lustig- aus Dash&Lilys Winterwunder :)

Verschiedenes



18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?  
Kann ich mich jetzt so nicht erinnern und außerdem freue ich mich immer wenn die Protsgonisten sich endlich küssen :)

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?  
Keine Ahnung.

20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?  
Flames'n'roses ist schon zum lachen :) der Schreibstil der Autorin ist einfach genial.  



21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?  
Eindeutig ein ganzes halbes Jahr. So viel hab ich noch nie geheult.


22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?  
In Silber hat mich diese Traumwelt ziemlich beeindruckt 
23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?  

Autoren



24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?  
Kerstien Gier, da ich sie auch auf der Buchmesse treffen durfte :))


25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?  
Ich spezialliesier mich nicht so auf einzelne Autoren.

Äußerlichkeiten



26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)  
The Selection hier mehr dazu 


27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
 Bei Die Wahrheit über Alice gefiel mir das Cover überhaupt nicht :/

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Bei Silber haben mir die Kapitel und die Verarbeitung besonders gut gefallen ♥ 

„Social Reading“



29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
 Meine ganz private mit livi ♥ ♥



30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Ich bin eigentlich über jede Empfehlung dankbar ♥


Sonntag, 22. Dezember 2013

Dash&Lilys Winterwunder- Rachel Cohn&David Levithan


Dash&Lilys Winterwunder- Rachel Cohn&David Levithan
Verlag: cbt
Seiten: 319
Preis: 7,99€

Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

Meine Meinung: 
Dieses Jahr wollte ich unbedingt ein Weinachtsbuch lesen, da ich noch nie eins gelesen habe. Da es zu Dash&Lilys Winterwunder viele positiven Rezensionen gab und der Klappentext recht gut klang, habe ich mich letztendlich für es entschieden. Allzu lange lag es nicht auf meinem SuB, da ich es unbedingt noch vor Weihnachten lesen wollte. Das Cover sieht zwar ganz schön aus und übermittelt auch das weihnachtsgefühl, jedoch finde ich es total unpassend zur Handlung, da ich mir die Protagonisten ganz anders vorstelle und ich es außerdem nicht so gern hab, wenn Personen auf dem Cover sind. Das mag ich nicht besonders, da man sich die Personen nicht so gut vorstellen kann, da es schon eine "Vorlage" gibt. Da sich Dash und Lily über ein rotes Notizbuch kennenlernen, fände ich ein weihnachtlich gestaltetes Cover mit irgendeinem Notizbuch drauf passender. Aber nun zu den Protagonisten. Das Buch wird immer abwechselnd aus den Ich- Perspektiven von Dash und Lily erzählt, was ich sehr gut finde, da man beide Gefühle und Gedanken zu lesen bekommt. Mir waren von Anfang an beide Protagonisten sehr sympathisch. An manschen Stellen fande ich manche Handlungen schon komisch aber ich denke das gehöhrt ein wenig dazu. Den Schreibstil der Autorin hat mir total gefallen, da er sehr flüssig und detailliert war, aber nicht zu überladen. Der Anfang des Buches hat mir eigentlich am Besten gefallen, da Dash und Lily sich nur über das Notizbuch kennenlernen. Die Notizbucheinträge waren immer schön gestaltet und ich hab mich jedes Mal wieder über einen Neuen gefreut und mitgefiebert, welches die nächste Aufgabe ist. Als sich dann jedoch Dash und Lily durch Zufall treffen, zieht sich wieder ein Graben zwischen die entstandenen Frundschaft. Die Gespräche der beiden sind distanziert und ein wenig kalt. Irgendwie konnte das Ende mich gefühlsmäßig nicht so packen wie der Anfang mit dem Notizbuch. Abschließend kann ich sagen, dass das Buch mich positiv überrascht hat, jedoch es gegen Ende ein klein wenig seinem Zauber verloren hat. Das Buch kann ich allen empfehlen die gerne romantische und weihnachtliche Bücher mögen oder gerne einmal lesen würden. 

4,5/5

Samstag, 21. Dezember 2013

10 Fakten über meine Bücher

Hey ihr Lieben,
Heute möchte ich euch wieder einen kleinen Einblick in mein Bücherregal gewähren. Dazu hab ich mir mal den Tag von der lieben Krypta geklaut :)

1) Wie viele Bücher hast du? 
Ich glaub so knappe 200 :) und ich liebe sie alle ♥ 

2) Welche Bücher  hast du noch nicht gelesen, die jeder andere kennt?
Ich schäme mich echt aber ich habe noch nie Harry Potter gelesen :( was ich aber noch nachholen werde :)


3) Bei welchem Buch warst du überrascht, dass du es nicht mochtest?
Bei "Tote Mädchen lügen nicht" war ich wirklich enttäuscht, aber sonst hab ich nicht so schlechte Bücher außer House of Night.

4) Welches Buch hat ein wirklich schockierendes Ende?
"Ein ganzes halbes Jahr","das Schicksal ist ein mieser Verräter" und "bevor ich sterbe" haben alle so ein trauriges Ende, dass ich sogar heulen musste. Aber ich liebe diese Bücher trotzdem :)

5) Welche Art von Büchern magst du am liebsten?
Ich lese so ziemlich jedes Genre, jedoch liebe ich Dystopien und Fantasy Romane :)

6) Bei welchem Buch kannst du es kaum erwarten, dass es erscheint? 
Da gibt es echt endlos viele. Doch so par Kandidaten wären:
-Silber- das zweite Buch der Träume 
- the one ( alleine wegen diesem Cover)
- Zersplittert
-Der 2.Teil von Blue Secrets 

7) Welche sind deine Lieblingscharaktere?
Oh Gott das ist schwer... 
Also Will aus "wie viel Leben passt in eine Tüte" ,Zac aus "Finding Sky" und Logan aus der "Mythos Academy"
Aber das sind wirklich nur ein par, die mir gerade spontan in den Sinn gekommen sind :) 

8) Welchen Protagonisten kannst du nicht ausstehen?
Es gibt kaum Protagonisten die ich hasse, aber welche die ich nicht so gerne mochte. Wie z.B. Alle House of Night Charaktere und Sylvain, der zwar schon irgendwie süß ist,aber die ganze Zeit so rumschleimt.

9) Welches ist dein Lieblingsbuch?
Das ist eh die schlimmste Frage die es gibt, den es gibt so viele tolle Bücher. Aber um eine Antwort zu geben, ich liebe die Godspeed- Trilogie, Frozen Time, Silber und noch viele mehr ♥ ♥ 

10) Ist dein Bücherregal geordnet?
Ich würde schon behaupten, dass es einigermaßen geordnet ist. Ich versuche immer, dass die Farben und Größen zusammenpassen und das Hardcover und Taschenbücher zusammen stehen. Aber ob es wirklich geordnet ist, müsst ihr livi fragen :)

Alle die den Tag gerne machen wollen,nur zu :)


Donnerstag, 19. Dezember 2013

Coco Lavie- Spiegelblut- Uta Maier


Verlag: AE Ternica
Seiten: 108
Preis: 9,99€

Sie nennen sie Spiegelblut. Sie sagen, sie trage eine heilige Macht in sich und könnte eine uralte Fehde für immer beenden ... Doch die 18-Jährige Coco ahnt nichts davon. Alles, was sie will, ist ein normales Leben. Ein einfacher Wunsch, der jedoch in weite Ferne rückt, als sie einer Gruppe jagender Vampire in die Hände fällt und ihre Besonderheit entdeckt wird. Schnell wird sie zum Spielball verfeindeter Vampirclans und gerät in einen Krieg um Vorherrschaft und Macht, um verlorene Seelen und ein gebrochenes Bündnis mit den Engeln. Und noch während Coco gegen ihre Kräfte ankämpft, nähert sie sich einem ihrer Feinde an. Plötzlich ist ihre Bestimmung untrennbar mit ihm verbunden. Doch um ihr Schicksal zu erfüllen, müsste Coco genau das opfern, wonach sie sich am meisten sehnt - ihre Freiheit.

Meine Meinung:
Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Lust auf einen Vampir Roman, denn nach diesem ganzen Biss-Ausbruch ist mir die Lust an Vampiren ein bisschen vergangen. Vorallem hat mich das Cover von "Spiegelblut" ein wenig neugierig gemacht. Ich finde es sehr schön und magisch zu gleich, was sehr gut zur Handlung passt. Zur Handlung kann ich sagen, dass ich sie im großen und ganzen ganz gelungen fande, auch die Ideen der Autorin haben mir gefallen, da es nicht die typische Vampir Geschichte war. Jedoch muss ich noch dazu sagen, dass ich mich am Anfang total orientierungslos durch das Buch gelesen habe, da ich nur Bahnhof verstanden habe. Es war echt sehr kompliziert geschrieben mit vielen neuen Bezeichnungen verschiedener Arten von Vampiren und Menschen. Außerdem hat es ein wenig gedauert bis man sich mit der Protagonistin Coco vertraut machen konnte, da man anfangs kaum Gedanken und Gefühle beschrieben bekommt, was sich zum Glück zur Mitte deutlich gebessert hat. Mir war sie eigentlich schon recht sympathisch aber an manchen Stellen kam sie mir schon ein bisschen dumm und unbeholfen vor. Was ich Vorallem total unrealistisch fande, dass sie ihren "Entführer" Demontez erst total hasst und von einer Sekunde auf die andere liebt und er sie auch. Ich fande ihre Beziehung zueinander auch total unglaubwürdig, da sie sich total kalt zueinander verhalten und man nie das Gefühl halt, dass die Liebe wirklich echt ist. Abschließend kann ich sagen, dass ich die Idee an sich gut fande und ich auf jeden fall den nächsten Band lesen werde, jedoch an vielen Stellen das nötige Fingerspitzengefühl gefehlt hat. Das Buch kann ich trotzdem jedem Vampir- Liebhaber empfehlen. 

3/5

Dienstag, 17. Dezember 2013

Frostglut- Jennifer Estep



Verlag: ivi
Seiten: 432
Preis: 14.99€

Jennifer Esteps "Mythos Academy" gehört zu den erfolgreichsten Serien zum Thema Götter. In "Frostglut" sieht sich Gwen Frost neuen Gefahren ausgesetzt: einer unfassbaren Anklage, einem Gericht, das ihren Tod will, - und ihrem potenziellen Schwiegervater! Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...

Meine Meinung:
Bei dem Buch "Frostglut" handelt es sich um den 4.Teil der Mythos Academy. Ich war von den vorherigen Teilen recht angetan, was auch der Grund für meinen Kauf war und ich einfach alle Reihen komplett haben muss. Das Buch lag relativ lange auf meinen SuB, da ich zumal immer andere Bücher dazwischen gekommen sind und andererseits hatte ich ein wenig Angst, dass die Autorin in so ein "House of Night"- Muster verfällt. Dazu kann ich noch sagen, dass ich die Reihe ab den 9.Teil abgebebrochen habe, da ich finde das die Handlung immer mehr von der Anfangs guten Idee abschweift. Aber  vielleicht in einem anderen Post mehr dazu. Nun zum Cover. Ich finde, dass es nicht das schönste Cover ist, jedoch gut zur Handlung passt, vorallem die roten Augen, die die der Schnitter sind. In diesem Teil hat mich die Autorin wieder aufs neue überrascht, da sie von Anfang an Spannung aufgebaut hat, die sich bis zum Ende durchgezogen hat. Was mir auch besonders gut an der Reihe gefällt, ist die Idee dahinter, da ich das mit den mythischen Wesen und Gaben total gelungen und interessant finde. Zu der Protagonistin Gwen Frost kann ich nur sagen, dass sie wirklich ein ganz toller Charakter ist, da sie immer so selbstbewusst und mutig auftritt, aber immer noch das schüchterne, zurüchhaltende Mädchen ist, der es  bei dem Anblick des gutaussehenden Spartaners Logan die Sprache verschlägt, was nicht besonders verwunderlich ist, da er einem den Kopf schonmal verdrehen kann. Ich finde ja, dass er nicht oft genug auftreten könnte , jedoch lässt er sich in diesem Teil wirklich nicht allzu oft blicken, was aber vielleicht auch nur an meiner Wahrnehnung liegt. Allen die die Reihe noch nicht gelesen haben, sollten das auf jeden fall dringend nachholen und alle die noch mit sich kämpfen es zu kaufen, tut es einfach, denn es loht sich :)

5/5 


Montag, 16. Dezember 2013

Lesegewohnheiten- Nasti

Hallo ihr Lieben,
Ich habe diesen tollen Tag von der lieben DieJai übernommen, da sie Niemanden speziellen getaggt hatte. Viel Spaß dabei :)

1. Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches wäre es?
Ich würde gerne in der Welt von Sky leben, also aus Finding Sky, da ich die Gaben total toll finde und es eins meiner Lieblingsbücher ist :))

2. Bücher sammeln oder lesen und weg damit?
Eindeutig sammeln. Ich könnte meine Bücher  NIE weggeben. 

3. Das Buch, das dich am meisten bewegt hat?
Bei "ein ganzes halbes Jahr" musste ich so losheulen, was ich echt selten mache. Es ist echt eins der emotionalsten Bücher, die ich gelesen habe.

4. Drei Bücher, die du immer und immer wieder lesen könntest?
Ich lese eigentlich keine Bücher zweimal, da noch genug auf meinem SuB und Wunschliste stehen. Aber falls, dann wäre " wie viel leben passt in eine Tüte" ein Buch, das ich immer wieder lesen könnte. 

5. Welches Buch würdest du gerne einmal verfilmt sehen?
Da gibt es echt viele, die in Frage kämen. Am liebsten "Blue Secrets" oder "godspeed". 

6. Lieblingsdetektiv/-ermittler?
Sherlock Holmes :)

7. Was liegt momentan auf deinem Nachttisch?
Coco Lavie- Spiegelblut 

8. Optimales Ambiente für die Lektüre eines guten Buches?
Mein Bett und einfach nur Ruhe ;)

9. Gibt es ein Genre mit dem man dich jagen kann?
Hmm ich lese eigentlich so ziemlich alles, jedoch hasse ich so typischen Mädchenproblem Bücher.

10. Welches Buch wolltest du schon immer lesen, bist aber bisher nie dazu gekommen?
Ich glaub die "Stadt der verschwundenen Kindern " 

Ich tagge:
Livi 

Wenn aber jemand den Tag machen möchte, dann hinterlasst mir einfach den Link :) 

Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachtsstöckchen


Hey ihr Lieben, 
Uns wurde das Weihnachtsstöcken von Druckbuchstaben zugeworfen und wir nehmen es natürlich gerne entgegen. 

Die Regeln:

1. Wenn ihr das Stöckchen bekommt, kopiert das Bild mit dem Weihnachtsstöckchen und die Regeln auf euren Blogpost und beantwortet die folgenden Fragen:

Was ist eurer Lieblingsweihnachtsbuch?

Was ist euer absoluter Favorit in Sachen Weihnachtsfilm?

2.  Reicht das Stöckchen an mindestens 3 eurer Bloggerfreunde weiter, indem ihr einen Kommentar unter dem aktuellstem Post hinterlasst. 

Lieblingsweihnachtsbuch:
Hmm das ist wirklich schwierig, denn ich habe noch nie wirklich ein so richtiges Weihnachtsbuch gelesen.
Aber auf meinem SuB liegt noch eins, nämlich "Dash und lilys Weihnachtswunder". Ich habe schon viele positiven Rezenzionen dazu gelesen und freue mich schon tierisch darauf es zu lesen. Da ja bald Weihnachten ist, werde ich es als nächstes lesen. Die Rezension werdet ihr natürlich dazu lesen können :)


http://www.amazon.de/gp/product/3570308863/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3570308863&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21

Lieblingsweihnachtsfilm:
Ich glaube ich habe das jetzt schon hunderte Male erwähnt, dass es " drei Haselnüsse für Aschenbrödel" eines meiner Lieblingsweihnachtsfilme ist. Ich liebe einfach die Handlung und der Film ist einfach toll. Und die Musik dazu ist nochmal das Sahnehäupchen obendrauf. Alle die den Film noch nicht geschaut haben, sollten sich sofort vor den Fernsehr setzen :))


http://www.amazon.de/gp/product/B003YHRWM0/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B003YHRWM0&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21 


Ich tagge:

Für nähere Informationen auf die Cover klicken :)

Samstag, 14. Dezember 2013

Weil ich Layken liebe- Colleen Hoover

http://www.amazon.de/gp/product/3423715626/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3423715626&linkCode=as2&tag=bowsandfair-21
Weil ich Layken liebe- Colleen Hoover
Verlag: DtvQ
Seiten: 351
Preis: 9,95€
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Meine Meinung:
Ich musste mir dieses Buch einfach kaufen, da so viele Leute darüber geschwärmt haben. Lange konnte es auch nicht auf meinem SuB liegen, da ich unbedingt wissen wollte, wie das Buch ist. Das Cover finde ich wirklich sehr schön, mit diesem Farbkleks in der Mitte. Erst als ich angefangen hab, das Buch zu lesen, habe ich bemerkt das senkrecht in schwarz geschrieben "Will" steht. Meine hohen Erwartungen wurden auf jeden fall übertroffen. Die Handlung hat mich sofort abgesprochen und die Autorin konnte mich gleich in ihren Bann ziehen. Man kann sich alles total gut ausmalen und wird total warm mit den Protagonisten. Layken  hab ich gleich in mein Herz geschlossen, da ich ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen konnte und ihr Charakter mich total überzeugt hat. Ihre zurückhaltende, aber eigenständige, selbstbewusste Art hat mich total gefesselt. Dass sie sich so zu Will, ihrem neuen charmanten, überaus gutaussehenden Nachbarn hingezogen fühlt, ist nur verständlich. Von der ersten Begegnung an fande ich ihn schon zum dahinschmelzen. Ich weiß auch nicht, was der Name Will auf sich hat, aber ob in "wie viel Leben passt in eine Tüte" oder "ein ganzes halbes Jahr", der Protagonist mit dem Namen Will, ist immer ein ganz besonderer. Da Will eine Vorliebe für Poetry Slams hat, kommen auch öfter seine Wrje drin vor, was mir ziemlich gut gefallen hat, da ich selber schon auf einen PoetrySlam war und mich ebenfalls dafür begeistern konnte, also nur als Zuschauer. Ich kann es nur jedem empfehlen bei einen Poetry Slam einmal dabei zu sein. Das Buch hat mich wirklich begeistern können, jedoch bezweifle ich es, dass seine, die erst im nächsten Jahr erscheint, genauso gut sein wird. Aber ich kann es trotzdem kaum erwarten "weil ich Will liebe" zu lese.
5/5

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...